Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Georgienfotos
Georgienfotos

Neues Hotel in Tbilisi

eröffnet im Oktober 2016

>> weitere Infos

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT
Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

Besuchen Sie uns:

GEORGIA INSIGHT GmbH
Leo Kiacheli Straße 17
0108 Tbilissi, Georgien


>> wie Sie uns finden

facebook Button

Join us on Facebook

>> weitere Infos

Georgia Travel

Foto des Monats

Georgienfotos

Uschguli im ersten Schnee

>> weiter zur Galerie

Empfohlene Reiseführer

Musik aus Georgien CD

Schätze der Georgischen VOLKSMUSIK

Lehrbuch
mit Noten

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Reiseführer

aktuelle
Ausgabe
2015

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Individuell

aktuelle Ausgabe
2015

>> mehr

>> weitere Buchtipps

Wir sind Mitglied bei
leerGEO-Reisecommunity:

Meine Bilder in der GEO-Reisecommunity


Georgien Aktuell

News zu Reisen, Tourismus und Kultur


31. August 2012


Bagrati Kathedrale neu aufgebaut

UNESCO Weltkulturerbe Bagrati Kathedrale in Kutaisi restauriert

Bagrati Kathedrale neu
Bagrati Kathedrale in neuer Gestalt, Foto: Georgia Insight

Nach mehr als 300 Jahren Ruinen-Dasein erhebt sich über Kutaisi wieder die gewaltige Muttergotteskirche. Sie zählt zu den größten Kathedralen des Landes und imponiert durch ihre weite Kuppel - ein Meisterwerk ihrer Zeit - und ihre harmonische Gliederung. Das Dach ist mit glasiertem Kupfer gedeckt.

Geschichte der Bagrati Kathedrale

Nach dem Vorbild der Kathedrale von Oschki (heute Türkei) ist sie mit vier Kuppelstützen versehen, die sehr hohen und schlanken Säulen schaffen dabei den Eindruck von Leichtigkeit und Dynamik. Eine Inschrift an der Nordwand bezeugt die Ferstigstellung der Kirche im Jahre 1003.

Die Bagrati Kathedrale wurde der Gottesmutter geweiht, ist aber unter dem Namen ihres Auftraggebers bekannt, dem damaligen Herrscher König Bagrat III.

Als nach dem Fall von Konstantinopel die Osmanen ihre Herrschaft nach Osten hin ausdehnten,  wurde auch das Königreich Imeretien schwer heimgesucht, und die Bagrati Kathedrale im Jahre 1692 von den Osmanen geplündert und in die Luft gesprengt, so dass nur Teile des Fundaments und Wandfragmente erhalten geblieben sind.

Bagrati Kathedrale zerstört
Bagrati Kathedrale 19. Jh..

1952 begannen umfassende Konservierungs- und 1963-1982 erste Restaurierungsarbeiten. Aus Sorge, den ursprünglichen Raumeindruck zu verändern, beschränkte man sich dabei darauf, nur Teile der Kathedrale wiederherzustallen und den Rest so gut wie möglich zu konservieren. 1994 wurde die Bagrati Kathedrale in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes mit aufgenommen. 2001 wurde die Kirche der Georgischen Orthodoxen Kirche übergeben, die eine endgültige Wiederherstellung der Kathedrale anstrebten.

Bagrati Modell
Bagrati Rekonstruktionszeichnung

2009 wurden die Rekonstruktionsarbeiten fortgesetzt. Alte Bauteile, wurden so gut es ging in die neuen Mauern mit eingearbeitet. So finden sich teilweise einzelne Originalsteine in einem ansonsten vollständig neu errichteten Blendbogen. Die Bauarbeiten wurden Mitte Juni des Jahres vom Patriarchen llja II. unterbrochen, nachdem bekannt wurde, dass einige Veränderungen vorgenommen würden, die nicht mit dem ursprünglichen, genehmigten Projekt übereinstimmten, u.a. musste eine Metallkonstruktion wieder deinstalliert werden.

Bauarbeiten Bagrati
Bauarbeiten an der Bagrati Kathedrale Juni 2012, Foto: wearetraveling.de

Am 20. August 2012 schließlich waren die Außenarbeiten an der Bagrati Kathedrale abgeschlossen. Präsident Saakaschwili beteiligte sich selbst daran, das 2,14 Meter hohe und 300kg schwere Kreuz auf der Kuppel zu befestigen. Die Innenarbeiten dauern noch an.


neue Bagrati Kathedrale
Bagrati Kathedrale August 2012, Foto: Georgia Insight


>> Kurzreise Kutaisi 2 Tage inkl. Bagrati Kathedrale

>> Georgien Reisen

<< Zurück


Kaukasische Post

Verpassen Sie nicht die aktuelle
Ausgabe der Kaukasischen Post!

>> Infos zur Kaukasischen Post




Nach oben




weitere Artikel

05.11.2016
Hotel SULIKO Neueröffnung


25.03.2016
Exkursion Samschwilde

07.01.2016
Wilder Kaukasus - ein Film von Herny M. Mix


17.09.2015
Georgien und Armenien auf der CMT Stuttgart 2016


12.02.2015
BUCHTIPP: Lesereise Georgien von Georges Hausemer


30.01.2015
GEORGIA INSIGHT auf der CMT Stuttgart Fotostrecke


01.11.2014
Georgische Lari (GEL) erhält eigenes Zeichen


28.10.2014
GEORGIA INSIGHT auf der CMT Stuttgart 2015


24.09.2014
NEU im Programm: Winterreisen u. Skiurlaub in Georgien


30.08.2014
Neues Büro von GEORGIA INSIGHT in der Leo Kiacheli Straße 17


12.08.2014
GEORGIA INSIGHT erhält CSR Committed Siegel


27.07.2014
Neuer Reisebus 17 Sitzer für Georgien


15.02.2014
3 neue deutschsprachige Guides zertifiziert


05.12.2013
Kwewri Methode zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt


27.11.2013
Selbstfahrerreisen in Georgien


31.10.2013
Präsidentschaftswahlen in Georgien


26.07.2013
Zellenemail-Kunst in Georgien


01.07.2013
Rafting in Georgien - Aragvi Adventure Center


08.03.2013
Georgische Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2013


25.02.2013
Guides in Georgien zertifiziert


20.02.2013
Reisebus für Georgien Mercedes 10 Sitzer neu


20.11.2012
Schätze der Georgischen Volksmusik CD-Rom


14.11.2012
Naturtrüber Apfelsaft von Sobissuri


03.11.2012
Deutsche Autoren zu Gast in Tbilissi


03.10.2012
Parlamentswahlen in Georgien 2012


07.09.2012
LitTransfer Goethe-Institut Georgien 2012


30.07.2012
Neue Seilbahn in Tbilissi


15.07.2012
Holzfiguren von Merab Kuchukhidze


23.04.2012
Tiflis oder Tbilissi, wie heißt die georgische Hauptstadt?


06.04.2012
Georgisches Ostern


28.03.2012
Keine Zeitumstellung für Georgien


11.03.2012
Kwewri für UNESCO Weltkulturerbe nominiert


07.03.2012
Georgien an der
Leipziger Buchmesse


23.02.2012
GEORGIA INSIGHT zieht um


12.02.2012
Erste Ausgabe der Kaukasischen Post


19.01.2012
Sobissi - Bio-Apfelsaft in Georgien


16.01.2012
Kaukasische Post wird neu erscheinen


>> weiter zum Archiv

Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGold medal 2017Georgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2017 Georgia Insight