Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Georgien Kurzinfo
Geographie und Klima
Regionen und Städte
Ethnologie
Sprache
Religion
Kultur
Architektur
Geschichte
Kartwelische Stämme
Kolchis und Iberien
Christianisierung
Georgien im Mittelalter
Im Russischen Reich I
Im Russischen Reich II
Demokratische Republik
Sowjetrepublik
Rosenrevolution 2003
Mythologie
Natur
Küche
Wein
Tourismus in Georgien

Georgienfotos
Georgienfotos

Neues Hotel in Tbilisi

eröffnet im Oktober 2016

>> weitere Infos

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT
Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

Besuchen Sie uns:

GEORGIA INSIGHT GmbH
Leo Kiacheli Straße 17
0108 Tbilissi, Georgien


>> wie Sie uns finden

facebook Button

Join us on Facebook

>> weitere Infos

Georgia Travel

Foto des Monats

Georgienfotos

Uschguli im ersten Schnee

>> weiter zur Galerie

Empfohlene Reiseführer

Musik aus Georgien CD

Schätze der Georgischen VOLKSMUSIK

Lehrbuch
mit Noten

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Reiseführer

aktuelle
Ausgabe
2015

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Individuell

aktuelle Ausgabe
2015

>> mehr

>> weitere Buchtipps

Wir sind Mitglied bei
leerGEO-Reisecommunity:

Meine Bilder in der GEO-Reisecommunity


Geschichte Kolchis Georgien

Kolchis
Kolchis 290 v. Chr., Karte: Don-kun, Bourrichon; Lizenz: CC-by-sa 3.0

Ab Mitte des 8. Jh. v. Chr. taucht die erste Erwähnung des westgeorgischen Staates Kulcha auf, später bekannt geworden durch die Argonautensage als goldreiches Kolchis. An seiner Schwarzmeerküste entstanden die griechischen Handelsniederlassungen Trapezunt (Trapzon), Phasis (Poti), Pitiunt (Bitschwinta) und Dioskurias (Sochumi), man bezahlte mit landeseigenen Silbermünzen, dem kolchischen Tetri.


Iberien Georgien

Gleichzeitig bildete sich im Osten des Landes der mächtige Staat Iberien in Nachbarschaft zum Großreich der Sassaniden und dadurch in engem Kontakt zur persischen Kultur. Nach der Vernichtung des Perserreiches durch Alexander den Großen weitete Iberien seine Grenzen weit nach Südwesten und Osten aus, die Hauptstadt war Mzcheta.

In Europa erstarkte das Römische Reich und im 1. Jh. v. Chr. unterstellte Pompejus Kolchis römischer Herrschaft, mit Iberien schloss Rom ein militärisches Bündnis. Gleichzeitig hatte das Land enge Verbindung zu Palästina.

Bereits im dritten Jahrhundert verbreitete sich das Christentum und wurde 337 zur Staatsreligion erklärt. 574 unterstellte sich das Königreich dem Schutz Konstantinopels. Im Laufe des 8. Jahrhunderts folgten die arabischen Einfälle, Tbilisi wurde arabisches Emirat.


Georgien an der Seidenstraße

Im Mittelalter führten wichtige Handelsrouten, der Heer- und Seidenstraße vom damaligen Europa in die Länder des Orients mitten durch Georgien. Die Stadt Tbilisi taucht auf römischen Karten auf und in den Reiseaufzeichnungen Marco Polos. Die strategische Bedeutung des Landes stieg.

>> weiter lesen

<< Zurück



Nach oben




Reisen in Georgien


Georgienreisen Festtermine

Reisekalender 2017
Reisen mit Festterminen

Hier finden Sie alle festen
Reisetermine für 2017
Jetzt Termine vormerken!!!


>> hier klicken




Reisen nach Georgien
alle Reisen auf einen Blick

Rundreisen, Kulturreisen,
Wanderreisen, Bergsteigen,
Weinreisen, Tagestouren


>> mehr Infos




Mzcheta Tagestour
UNESCO Weltkulturstadt

Swetizchoweli Kathedrale,
Samtawro Kloster,
Dschwari Kloster


ab 35 €


>> weiter zur Tour




Rundreise 7 Tage
Georgien kennen lernen

Tbilissi, Mzcheta, Kasbek,
Uplisziche, Wardsia,
Sighnaghi, Kachetien


ab 805 €


>> weiter zur Reise




Kulturreise 14 Tage
Kirchen & Klöster Georgien

Tbilissi, Mzcheta, Atenis Sioni,
Kutaissi, Gelati, Nikorzminda,
Sighnaghi, Kachetien


ab 1.440


>> weiter zur Reise




Kloster David Garedschi
Höhlenkloster in der Wüste.

>> weiter zur Galerie




Georgische Musik

Lehrbuch auf CD-Rom

Schätze der Georgischen
Volksmusik, Lieder zum
selber lernen...

>> mehr Informationen




Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGold medal 2017Georgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2017 Georgia Insight