Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Georgien Kurzinfo
Geographie und Klima
Regionen und Städte
Ethnologie
Sprache
Religion
Kultur
Architektur
Geschichte
Kartwelische Stämme
Kolchis und Iberien
Christianisierung
Georgien im Mittelalter
Im Russischen Reich I
Im Russischen Reich II
Demokratische Republik
Sowjetrepublik
Rosenrevolution 2003
Mythologie
Natur
Küche
Wein
Tourismus in Georgien

Georgienfotos
Georgienfotos

Neues Hotel in Tbilisi

eröffnet im Oktober 2016

>> weitere Infos

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT
Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

Besuchen Sie uns:

GEORGIA INSIGHT GmbH
Leo Kiacheli Straße 17
0108 Tbilissi, Georgien


>> wie Sie uns finden

facebook Button

Join us on Facebook

>> weitere Infos

Georgia Travel

Foto des Monats

Georgienfotos

Uschguli im ersten Schnee

>> weiter zur Galerie

Empfohlene Reiseführer

Musik aus Georgien CD

Schätze der Georgischen VOLKSMUSIK

Lehrbuch
mit Noten

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Reiseführer

aktuelle
Ausgabe
2015

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Individuell

aktuelle Ausgabe
2015

>> mehr

>> weitere Buchtipps

Wir sind Mitglied bei
leerGEO-Reisecommunity:

Meine Bilder in der GEO-Reisecommunity


Georgien im Russischen Reich 1801-1917

Woronzow russischer Stadthalter in Georgien
Woronzow Denkmal, Tiflis 1819, Foto: The georgian museum of photography


Trotz der schweren Verluste war das kulturelle Leben Georgiens außerordentlich reich und lebendig. Als 1825 Vertreter des gescheiterten Dekabristenaufstands, Mitglieder der russischen liberalen Intelligenz aus Sankt Petersburg nach Transkaukasien in die "Provinz Tiflis" verbannt wurden, trafen sie dort auf eine hoch gebildete georgische Oberschicht.

Der strafversetzte Dekabrist Peter Alexandrowitsch Bestushew schrieb begeistert an seine Mutter: "Was für faszinierende Orte! Es ist kein Wunder, dass die Poeten ob der hiesigen Landschaft voll des Entzückens sind." Die aufbegehrenden georgischen Intellektuellen hinterließen durch ihren Freiheitswillen einen nachhaltigen Eindruck.

In den folgenden Jahren wurde Georgien einer intensiven Russifizierung unterworfen, um das soziale und kulturelle System dem Russlands anzupassen. Alle hohen Posten in der Verwaltung wurden mit russischen Beamten besetzt und Georgisch als Verwaltungs- und Kirchensprache abgeschafft.

In den Schulen war die Muttersprache verboten, Geschichtsbücher wurden umgeschrieben, Kunstwerke zerstört und die kulturelle Identität mit allen Mitteln untergraben.

Alexander Gribojedow, russischer Diplomat und Schriftsteller bezeichnete das russische Vorgehen als "unerhörtes Mass an Unterordnung", die den Georgiern abverlangt wurde. "Die gesamte georgische Kultur, Dynastie, Kirche und Sprache wurden nivelliert, wie es das Land unter keiner der vorherigen Fremdherrschaften erfahren hatte." (Philipp Ammon)


Eine besonders tief greifende Veränderung war die systematische Entfremdung ihrer Religion: Die eigenständige und wesentlich ältere altgeorgische Liturgie wurde durch den altkirchenslawischen Kultus ersetzt und der georgisch-orthodoxen Kirche die Autokephalie für mehr als hundert Jahre entzogen. Anlässlich eines Besuchs des Zaren Nikolaus I. wurden die Fresken der zu besuchenden Kathedralen weiß übertüncht.

Erst mit der Einsetzung des russischen "Vizekönigs" Michail Woronzow, der die georgische Kultur sehr schätzte, verbesserte sich die Situation. Der in England erzogene Fürst öffnete Georgien für Europa und in wenigen Jahren entwickelte sich Tbilisi zum "Paris des Ostens".

Dichter und Reisende wie Alexandre Dumas, Puschkin, Lermontov, Tolstoj, Tschechow und Tschaikowski waren hingerissen von der märchenhaften Atmosphäre der Hauptstadt und der Lebensweise seiner Bewohner: "Ich sah wundervolle Dinge … meine Eindrücke waren so neu, dass es mir vorkam, als ob es ein Traum sei" schrieb Anton Tschechow, anlässlich seiner ersten Georgienreise.

In Georgien blühten Aufklärung und Liberalismus, sämtliche klassischen Werke der europäischen Literatur wurden ins Georgische übersetzt, 1845 entstand das erste Theater und 1846 die erste öffentliche Bibliothek im südlichen Kaukasusgebiet.


Quelle: Philipp Ammon, Die Wurzeln des georgisch-russischen Konflikts (1783-1832)

>> weiter lesen

<< Zurück



Nach oben




Reisen in Georgien


Georgienreisen Festtermine

Reisekalender 2017
Reisen mit Festterminen

Hier finden Sie alle festen
Reisetermine für 2017
Jetzt Termine vormerken!!!


>> hier klicken




Reisen nach Georgien
alle Reisen auf einen Blick

Rundreisen, Kulturreisen,
Wanderreisen, Bergsteigen,
Weinreisen, Tagestouren


>> mehr Infos




Mzcheta Tagestour
UNESCO Weltkulturstadt

Swetizchoweli Kathedrale,
Samtawro Kloster,
Dschwari Kloster


ab 35 €


>> weiter zur Tour




Rundreise 7 Tage
Georgien kennen lernen

Tbilissi, Mzcheta, Kasbek,
Uplisziche, Wardsia,
Sighnaghi, Kachetien


ab 805 €


>> weiter zur Reise




Kulturreise 14 Tage
Kirchen & Klöster Georgien

Tbilissi, Mzcheta, Atenis Sioni,
Kutaissi, Gelati, Nikorzminda,
Sighnaghi, Kachetien


ab 1.440


>> weiter zur Reise




Kloster David Garedschi
Höhlenkloster in der Wüste.

>> weiter zur Galerie




Georgische Musik

Lehrbuch auf CD-Rom

Schätze der Georgischen
Volksmusik, Lieder zum
selber lernen...

>> mehr Informationen




Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGeorgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2016 Georgia Insight