Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Georgien Kurzinfo
Geographie und Klima
Regionen und Städte
Ethnologie
Sprache
Religion
Kultur
Architektur

Georgische Kirchen

Jugendstil Architektur

Sowjetische Architektur

Geschichte
Mythologie
Natur
Küche
Wein
Tourismus in Georgien

Georgienfotos
Georgienfotos

Neues Hotel in Tbilisi

eröffnet im Oktober 2016

>> weitere Infos

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT
Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

Besuchen Sie uns:

GEORGIA INSIGHT GmbH
Leo Kiacheli Straße 17
0108 Tbilissi, Georgien


>> wie Sie uns finden

facebook Button

Join us on Facebook

>> weitere Infos

Georgia Travel

Foto des Monats

Georgienfotos

Uschguli im ersten Schnee

>> weiter zur Galerie

Empfohlene Reiseführer

Musik aus Georgien CD

Schätze der Georgischen VOLKSMUSIK

Lehrbuch
mit Noten

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Reiseführer

aktuelle
Ausgabe
2015

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Individuell

aktuelle Ausgabe
2015

>> mehr

>> weitere Buchtipps

Wir sind Mitglied bei
leerGEO-Reisecommunity:

Meine Bilder in der GEO-Reisecommunity


Jugendstil in Georgien

Jugendstil Balkon
Jugendstil Wohnhaus Tbilisi 1903, Foto: Georgia Insight


"Malerische Winkel. Die Eisengitter vor den Fenstern der Bel-Etagen geschweift wie Leiern. Der Abend einer südlichen Stadt zieht herauf, Sterne, Duft aus Gärten, Konditoreien und Cafés." 

BORIS PASTERNAK, russischer Schriftsteller



Jugendstil in Georgien

In Georgien traf der "Jugenstil" als Verbindung von Kunst und Leben mitten ins Herz. Das alltägliche Leben war geprägt von Literatur, Poesie und Musik. Die georgischen Kirchen fügen sich harmonisch in die umgebenden Landschaft ein und florale Ornamente zierten die Fassaden der Kirchen und ebenso die Säulen des traditionellen Wohnhauses "Darbasi".

Auf einer Route der Seidenstraße gelegen, kam Georgien in Berührung mit den kulturellen Strömungen aus Persien, Rom und Griechenland. Nachdem im 15. Jahrhundert Konstantinopel an die Araber fiel, war Georgien dreihundert Jahre lang von Europa abgeschnitten. Erst durch die Verbindung mit Russland im 19. Jahrhundert fand Georgien den Anschluss wieder.

Als Anfang des 20. Jahrhunderts der europäische Stil des "Art Nouveau" (georgisch: "moderne Stil"), über das Schwarze Meer und Sankt Petersburg nach Georgien kam, wurde er von Architekten und Künstlern begeistert aufgenommen und vielfältig umgesetzt.

Innerhalb kürzester Zeit entstanden nicht nur in der Hauptstadt Tbilisi, sondern auch in den Hafenstädten Batumi, Sochumi, Kobuleti sowie in Kutaisi, Gori, und selbst in unbedeutenden Provinzstädtchen wie Duscheti und Gagra zahlreiche Jugendstilbauten. Der Stil des "Art Nouveau" war so populär, dass nicht nur neue Bauten in diesem Stil errichtet wurden, sondern oftmals auch Restaurationsarbeiten im Jugendstil ausgeführt wurden.

Der Jugendstil erreichte alle Gesellschaftsschichten und wurde je nach Vermögen mit unterschiedlichen Baumaterialien realisiert. Großindustrielle ließen ihre Villen im Jugendstil errichten, Schulen, Theater und Kinohäuser wurden im Jugendstil erbaut, selbst einfache Handwerker und Bauern setzten Elemente des Jugendstil an ihren Wohnhäusern ein.

Jugendstil Wohnhaus Ninoshvili Straße
Jugendstil Wohnhaus Tbilisi, Foto: Georgia Insight

Mit dem Einmarsch der Roten Armee 1921 wurde diese Entwicklung aprupt beendet. Das kommunistische Regime verurteilte die Kunstrichtung des Jugendstil als Element der Bourgoisie und entzog den Künstlern jede Möglichkeit zur Weiterentwicklung. Viele Gebäude wurden umgebaut und zwangssaniert. Der monumentale sowjetische Baustil dominierte bald das neue Stadtbild aller größeren Städte in Georgien.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der darauf folgenden erdrückenden Wirtschaftskrise hatte keiner mehr Zeit und Geld, sich um die alten Häuser zu kümmern, sie verfielen oder wurden so marrode, dass es heute vielfach unmöglich geworden ist, sie wieder herzurichten.

"Tiflis besitzt mit seiner noch vorhandenen Menge und Vielfalt an Jugendstilobjekten Kulturgüter, die aus konservatorischer Sicht einen unschätzbaren Wert darstellen. Beispiele dieser Zeitepoche sind nur in wenigen europäischen Städten in solch komplexer Weise erhalten." Wiener Werkstätte für Metallrestauration

Inzwischen stehen viele Häuser unter Denkmalschutz. 1993 wurde die Altstadt von Tbilisi für die Liste des UNESCO Weltkulturerbes angemeldet. Zahllose winkelige Gassen mit ihren typischen georgischen Holzbalkonen und Jugendstil Treppenaufgängen, Jugendstil-Türen und Fassaden laden zum Streunen ein und verzaubern den Besucher noch immer mit ihrem märchenhaften Charme.

Quelle: Art Nouveau of Georgia, DER STANDART Artikel vom 14. Mai 2013


>> Bilder Jugendstil Tbilisi

>> Betlehem Viertel Tbilisi (Altstadt)

>> Stadtführung Tbilisi

<< Zurück



Nach oben




Kulturreisen in Georgien




Tbilissi & Schatzkammer
Das Gold von Kolchis

Altstadt, Bäderviertel,
Metechi, Sioni, Narikala,
Besuch im Nationalmuseum


ab 17 €


>> weiter zur Tour




Mzcheta Tagestour
UNESCO Weltkulturstadt

Swetizchoweli Kathedrale,
Samtawro Kloster,
Dschwari Kloster


ab 35 €


>> weiter zur Tour




Kutaissi 2 Tage
inkl. Nikorzminda

Uplisziche, Seidenstraße,
Bagrati, Gelati, Ubissa,
Nikorzminda, Kinswissi


ab 120 €


>> weiter zur Reise




Kulturreise 14 Tage
Kirchen & Klöster Georgien

Tbilissi, Mzcheta, Atenis Sioni
Kutaissi, Gelati, Nikorzminda,
Sighnaghi, Kachetien


ab 1.440 €


>> weiter zur Reise




Kirchen & Klöster
Impressionen aus Georgien

>> weiter zur Galerie




Georgische Musik

Lehrbuch auf CD-Rom

Schätze der Georgischen
Volksmusik, Lieder zum
selber lernen...

>> mehr Informationen




Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGold medal 2017Georgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2017 Georgia Insight