Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Georgien Kurzinfo
Geographie und Klima
Regionen und Städte
Ethnologie
orange line
Sprache
orange line
Religion
orange line
Kultur
orange line
Architektur
orange line
Geschichte
Mythologie
Natur
orange line
Küche
orange line
Wein
Tourismus in Georgien

Georgienfotos
Georgienfotos

Neues Hotel in Tbilisi

eröffnet im Oktober 2016

>> weitere Infos

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT
Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

Besuchen Sie uns:

GEORGIA INSIGHT GmbH
Leo Kiacheli Straße 17
0108 Tbilissi, Georgien


>> wie Sie uns finden

facebook Button

Join us on Facebook

>> weitere Infos

Georgia Travel

Foto des Monats

Georgienfotos

Uschguli im ersten Schnee

>> weiter zur Galerie

Empfohlene Reiseführer

Musik aus Georgien CD

Schätze der Georgischen VOLKSMUSIK

Lehrbuch
mit Noten

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Reiseführer

aktuelle
Ausgabe
2015

>> mehr

Georgien Reiseführer

GEORGIEN Individuell

aktuelle Ausgabe
2015

>> mehr

>> weitere Buchtipps

Wir sind Mitglied bei
leerGEO-Reisecommunity:

Meine Bilder in der GEO-Reisecommunity


Die Georgische Sprache

Georgisch Schriftprobe
Georgische Schrift, Foto: Georgia Insight

Georgisch ist eine eigene Sprache aus einer eigenen Sprachfamilie "Kartwelische Sprachen", die mit den benachbarten Sprachen (slawisch, indogermanisch, iranisch) nicht verwandt ist.

Georgisch zählt zu den ältesten Sprachen der Welt und zu den schwierigsten. Die georgische Schrift hat ebenfalls eine lange Tradition, älteste Funde georgischer Schriftzeichen stammen aus dem 2. Jahrhundert.

>> Lehrbücher Georgisch


Kartwelische Sprache

Der Kaukasus war den Handelsreisenden im frühen Mittelalter bekannt als "Berg der Sprachen", der Historiker Plinius berichtete, dass die Römer mehr als hundert Übersetzer benötigten, um ihre Geschäfte zu tätigen.

Die meisten Sprachen sind inzwischen verdrängt und ausgestorben. Die georgische Sprache hat sich als eine der ältesten lebenden Kultursprachen der Erde erhalten. Man zählt sie zur "südkaukasischen" bzw. "kartwelischen" Sprachgruppe. 

Die Sprachen der Welt sind ihrer genetischen Verwandtschaft nach in etwa 25 Sprachfamilien zusammengefasst, die kartwelische Sprachgruppe ist eine davon. Zum Vergleich: Deutsch, Russisch, Armenisch, Indisch zählen alle zu einer Sprachgruppe, der Indogermanischen.


Georgisch eine der ältesten Kultursprachen

Linguistische und archäologische Forschungsergebnisse beweisen, dass die Georgier die Urbewohner des Kaukasus sind. Ihre Heimat war der Raum zwischen dem Großen und Kleinen Kaukasus bis Nordmesopotamien, wo sie seit dem 5. - 4. Jahrtausend v. Chr. mit den ur-indoeuropäischen und ur-semitischen Sprachsysystemen in Berührung gekommen waren.

Die kartwelische Sprachgruppe besteht heute aus nur noch drei Sprachen: Mengrelisch-Lasisch, Swanisch und Georgisch. Alle drei Sprachen werden innerhalb des Landes gesprochen, Georgisch ist davon die einzige Literatursprache.

>> die georgische Literatur



Nach oben





Die Georgische Schrift

älteste georgische Inschrift
Altgeorgische Schrift, Foto: Georgia Insight


Georgisches Alphabet

Das georgische Alphabet zählt zu den ältesten Schriftzeichen der Welt und ist eine der 14 offiziellen Schriften, die heute noch geschrieben werden. Im Laufe der Zeit haben sich drei Schriftarten herausentwickelt. Zwei Varianten für das kirchliche Schrifttum und die im 11. Jh. daraus abgeleitete "Kriegerschrift" für den weltlichen Gebrauch, woraus die heutige Schrift - mit geringen Änderungen - besteht. 

Als älteste Inschrift in georgischer Sprache galt lange Zeit die "Inschrift von Palästina" aus dem 5. Jahrhundert. Sie ist allerdings vom paläographischen Gesichtspunkt bereits so vollkommen ausgeprägt, dass eine Vorstufe, eine so genannte Entwicklungsphase vorausgesetzt wurde. Inzwischen hat man bei Ausgrabungen in Ostgeorgien weitere Schriftbelege aus dem 2. Jahrhundert entdeckt.

Wissenschaftler vermuten den Ursprung der georgischen Schrift in der Regierungszeit des König Parnavaz aus dem 4. Jh. v. Chr. In einem französisch-italienischem Dokument von 1819 aus der Bibliothek des Vatikan, das wohl auf andere, frühere Quellen zurückgeht, findet sich die Anmerkung, König Parnavaz habe die georgische Schrift "verbessert".

altgeorgische Handschrift
Georgische Handschrift, Foto: geomanuscript.ge

Die georgischen Schriftzeichen zählen zu den vollkommensten und originellsten. Es gibt 33 Buchstaben, die dem Klang der georgischen Sprache soweit angepasst sind, dass, wer die Schrift gelernt hat, jedes geschriebene georgische Wort auch richtig aussprechen kann, sie unterscheidet nicht zwischen Groß und Kleinbuchstaben.


Aussprache georgischer Wörter

Die Aussprache erweist sich jedoch trotzdem als schwierig, da die Akzentuierung sehr subtil gesetzt, auf keiner bestimmten Silbe liegt und die zusätzlichen Konsonanten erhebliche Bedeutungsunterschiede verursachen:  z.B. khari = Wind und kari = Tür, für den Ausländer kaum zu unterscheiden. Ferner kann ein Wort bis zu sieben Konsonanten im Anlaut haben.


Georgische Grammatik

Die georgische Grammatik zeichnet sich durch außergewöhnliche Komplexität aus: Es gibt drei Arten der Verneinung, 7 Fälle und 11 verschiedene Zeiten bzw. Modi. Eine besondere Eigentümlichkeit des Georgischen ist es, Handlung, Handelnden und Handlungsziel mit einem einzigen Wort auszudrücken:  

z.B. matschuka     =     er hat es mir geschenkt 

Diese unüberbietbare Elastizität des Verbs findet sich auch im Baskischen, eine sprachliche Parallele, womit Wissenschaftler einen möglichen urgeschichtlichen Zusammenhang zwischen Basken und Georgiern begründen. In keiner anderen Sprachen ist das sonst möglich. Nicht zuletzt deshalb genoss die georgische Sprache lange den Ruf, "unlernbar" zu sein.


Nach oben





Georgische Lehrbücher

Lehrbücher und Sprachführer Georgisch

Georgisch Wort für Wort

Kauderwelsch - Georgisch Wort für Wort

LASCHA BAKRADSE,
Reise Know-How Verlag, Sept 2008
Neuauflage
192 Seiten, EUR 7,90


>> mehr Infos

Georgisch Wort für Wort

Kauderwelsch - Georgisch Aussprache Trainer

Audio CD
LASCHA BAKRADSE,
Reise Know-How Verlag, Nov 2005
192 Seiten, EUR 7,90


>> mehr Infos

Georgisch Wort für Wort

NEU Georgischer Wortschatz für das Selbststudium

3000 Wörter
ANDREY TARANOV,
Georgisch Deutsch

T&P Books Verlag
NEU August 2013
98 Seiten, ca. EUR 5,80


>> mehr Infos

Georgisch Wort für Wort

NEU Georgischer Wortschatz für das Selbststudium

7000 Wörter
ANDREY TARANOV,
Georgisch Deutsch
T&P Books Verlag
NEU August 2013
186 S., ca. EUR 13,99


>> mehr Infos

Georgisch Wort für Wort

NEU Georgischer Wortschatz für das Selbststudium

9000 Wörter
ANDREY TARANOV,
Deutsch Georgisch
T&P Books Verlag
NEU August 2013
240 S., ca. EUR 17,50


>> mehr Infos

Georgisch Sprachkurs

Georgisch Sprachkurs

Georgisch Express-Sprachkurs
auf CD-Rom
Sprachenlernen 24.de, 2013, 8. Auflage
450 S., EUR 29,95


>> mehr Infos

Lehrbuch der georgischen Sprache

Lehrbuch der georgischen Sprache

Lia Abuladze,
Andreas Ludden
Buske Verlag, Nov 2011
2. überarbeit. Auflage
397 S., EUR 44,00


>> mehr Infos

Grundwortschatz Georgisch

Grundwortschatz Georgisch

Lia Abuladze,
Andreas Ludden
Berger GmbH, Jan 2011
1. Auflage
371 S., EUR 29,90


>> mehr Infos


Grammatik und Schrift

Lehrbuch der georgischen Sprache

Georgische Verbtabellen

Steffi Chotiwani-Jünger, Lia Wittek, Damana Melikischwili, Buske Verlag, 2010, 1. Auflage
160 S., EUR 22,90


>> mehr Infos

Grundwortschatz Georgisch

Einführung in die georgische Schrift

Marine Bokhashvili,
Buske Verlag, Jun 2007
1. Auflage
100 S., EUR 19,90


>> mehr Infos

Lehrbuch der georgischen Sprache

Wörterbuch Deutsch Georgisch / Georgisch Deutsch

Michael Jelden
7000/8000 Wörter
Buske Verlag 2001
379 S., EUR 29,90


>> mehr Infos

Grundwortschatz Georgisch

Kurze Grammatik der georgischen Sprache

Heinz Fähnrich,
Langenscheidt Verlag
1993, 3. Auflage
191 S., ca. EUR 42,00


>> mehr Infos

Lehrbuch der georgischen Sprache

Die Georgische Sprache

Heinz Fähnrich
Brill Verlag 2011
850 S., ca. EUR 225


>> mehr Infos

Grundwortschatz Georgisch

Kartwelisches Etymologisches Wörterbuch

Heinz Fähnrich,
Brill Verlag 2007
876 S., ca. EUR 200


>> mehr Infos

Lehrbuch der georgischen Sprache

Georgische Wortbildung

SYBILLA HEINZE
VDM Verlag Dr. Müller
2008
72 Seiten, EUR 49,-


>> mehr Infos


Georgisch lernen in Deutschland

>> Georgisch Nachhilfe in Deutschland

Lehrbuch der georgischen Sprache, Rezension: Sehr gutes Lehrbuch. Ausgezeichnet zum Selbststudium geeignet durch beiliegende CD. Gute Dialoge, die einem die Komunikation mit den Menschen erleichtern. Ausführliche Verbtabellen, effektiver Arbeitsteil.
Preis: 44,00 €

>> Georgisch Wort für Wort, Kauderwelsch Sprachführer
Rezension: Sehr gut geeigenet für den ersten Einstieg. Ausführliche Wortlisten, Floskeln, gut für den Small Talk und Notfälle.
Preis: 7,90 €

>> Georgisch Reisewortschatz

>> Georgisch Reisewortschatz (Demoversion mit Hörprobe zum Runterladen)

>> Georgische Schrift online lernen

>> Georgian as a foreign language (Webseite zum georgisch lernen)

>> Georgisch schreiben lernen (einfach gewünschte Buchstaben anklicken!)



Weitere Informationen und Bilder zur altgeorgischen Schrift

Geo Manuscript Logo

>> Geomanuscript (auf Georgisch)

>> Die georgische Literatur

>> Kurzreisen Georgien

<< Zurück



Nach oben




Kulturreisen in Georgien




Tbilissi & Schatzkammer
Das Gold von Kolchis

Altstadt, Bäderviertel,
Metechi, Sioni, Narikala,
Besuch im Nationalmuseum


ab 17 €


>> weiter zur Tour




Mzcheta Tagestour
UNESCO Weltkulturstadt

Swetizchoweli Kathedrale,
Samtawro Kloster,
Dschwari Kloster


ab 35 €


>> weiter zur Tour




Kutaissi 2 Tage
inkl. Nikorzminda

Uplisziche, Seidenstraße,
Bagrati, Gelati, Ubissa,
Nikorzminda, Kinswissi


ab 120 €


>> weiter zur Reise




Kulturreise 14 Tage
Kirchen & Klöster Georgien

Tbilissi, Mzcheta, Atenis Sioni
Kutaissi, Gelati, Nikorzminda,
Sighnaghi, Kachetien


ab 1.440 €


>> weiter zur Reise




Kirchen & Klöster
Impressionen aus Georgien

>> weiter zur Galerie




Georgische Musik

Lehrbuch auf CD-Rom

Schätze der Georgischen
Volksmusik, Lieder zum
selber lernen...

>> mehr Informationen



Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGeorgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2016 Georgia Insight