Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Rundreisen
Kulturreisen
Wanderreisen
Wanderreise 14 Tage
Swanetien 12 Tage
Swanetien Trekking
Tuschetien Trekking
Bergsteigen
Winterreisen
Weinreisen
Kreativ Reisen
Kurzreisen
Tagestouren



weitere Angebote:

Urlaub in Georgien
Privatreisen
Individualreisen
Mietwagenreisen
REISEKALENDER
Mitreisende gesucht
häufig gestellte Fragen
Reisebuchung 3 Schritte

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

facebook Button

Join us on Facebook


Trekking Tuschetien / Chewsuretien 7 Tage

Kaukasus Trekking
Trekking im Großen Kaukasus, Foto: Armin Schmolinske

Tuschetien/Chewsuretien mit Zelten und Packpferd

Von Tuschetien nach Chewsuretien mit erfahrenem Trekkingguide, Koch und Packpferden. Unterwegs im wilden Kaukasus, erleben Sie eindrucksvolle Landschaften und unberührte Natur auf einer der spektakulärsten Routen im Großen Kaukasus. Übernachtungen in Wehrtürmen, Privatunterkünften und Zelten.

  • Gombori Gebirge Kachetien
  • Offroad-Tour nach Omalo
  • Omalo, Ethnographisches Museum
  • Dörfer: Dartlo, Parsma, Girewi
  • Verlassenes Dorf: Tschontio
  • Azunta Pass 3.431m, Chone Tal
  • Muzo Ruine Chewsuretien
  • Schatili Wehrdorf Chewsuretien
  • Picknick im Aragvi Adventure Camp

Reiseprogramm

Trekking Tuschetien / Chewsuretien 7 Tage

1. Tag: Am östlichsten Rand Europas

Fahrt (ca. 7 Stunden) mit Geländewagen von Tbilissi über das Gombori Gebirge in die Ortschaft Alwani und offroad ins tuschetische Bergland. Picknick am Abano Pass, dem höchsten befahrbaren Pass in Georgien (2.926m) mit weitem Blick nach Tuschetien im Norden und ins Alasanital Kachetien Richtung Süden. Weiterfahrt nach Omalo, Verwaltungszentrum von Tuschetien. Erholungspause. Am späten Nachmittag Aufstieg zur Wehrfestung Kesselo von Alt-Omalo und Besuch im ethnographischen Turmmuseum. 
Fahrstrecke: 200km, Fahrzeit: ca. 6-7 Std.,
Übernachtung in Om
alo (-/P/A)

2. Tag: Ins Pirikita Alasani Tal

Wanderung ca. 3,5 Stunden Richtung Westen von Omalo ins herrlich grüne Tal des Pirikita-Alasani Flusses bis zum Wehrdorf Dartlo mit charakteristischen Wehrtürmen im sogenannten Pyramidenstil. Die Strecke verläuft anfangs sehr angenehm durch den Wald, teilweise entlang der Verbindungsstraße (gelegentlich können hier Fahrzeuge unterwegs sein). Im Rücken haben Sie einen herrlichen Blick auf die Kesselo Festung und auf dem letzten Stück sieht man schon am Hang Dartlo liegen, das schönste Dorf Tuschetiens. Picknick auf der Wiese mit schönstem Blick auf das Tal, die Berge und die uralten Wehrtürme. Freier Nachmittag oder auf Wunsch kleine Wanderung ins Bergdorf Kwawlo, das letzte Dorf vor der Grenze zu Tschetschenien. Versteckt und schwer zugänglich zwischen zwei dicht nebeneinander­liegenden Bergen blieb es Jahrhundertelang vor feindlichen Übergriffen unberührt und gilt als einziges uneingenommenes Dorf Tuschetiens.
Wanderung Strecke: ca. 15km, Dauer: ca. 4-5 Std.,
Höhenunterschied Aufstie
g: ca. 250m, Abstieg: ca. 250m,
Übernachtung in Dartlo (F/P/A)

3. Tag: Wehrdörfer Parsma und Girewi

Ab dem heutigen Tag wird die Gruppe von einem Koch und Packpferden begleitet. Ausrüstung, Zelte und Gepäck wird auf die Pferde geladen und dann beginnt die Wanderung in die spärlicher besiedelten Gebiete Tuschetiens. Zuerst geht es noch entlang der Verbindungsstraße direkt am Alasani Fluss ins Dorf Parsma. Und dann führt nur noch ein Fußpfad weiter zum letzten bewohnten tuschetischen Dorf Girewi, ein altes Wehrdorf, worum sich zahlreiche Legenden ranken.
Wanderung Strecke: 14km,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 200m, Abstieg: ca. 100m,
Übernachtung in Girewi (F/P/A)


4. Tag: Land der wilden Freiheit

Nach einer unkomplizierten Passkontrolle (Grenz- und Naturschutzgebiet) beginnt der schönste Teil der Wanderung in unbesiedeltes Gebiet. Die Route führt nur noch durch herrliche Natur über das verlassene alte Wehrdorf Tschontio, bis nach Kwachidi, eine idyllische Wiese direkt am Alasani Fluss.
Wanderung Strecke: ca. 15km, Dauer: ca. 7-8 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 750m, Abstieg: ca. 400m,
Übernachtung in Kwachidi im Zelt (F/P/A)

5. Tag: Das Land der Chewsuren, Azunta Pass (3.431m)

Die heutige Strecke bildet die größte Herausforderung, da extreme Höhenunterschiede auf steinigem, teilweise schwierigem Gelände zu überwinden sind. Die Berge werden spürbar höher und die Route abenteurlicher, zweimal ist der Fluss zu durchqueren, der Pfad windet sich immer steiler über die Vegetationsgrenze hinaus. Die letzten 300m führen über eine steile Geröllhalde - hier ist Vorsicht geboten - bis nach etwa 5-6 Stunden endlich der Azunta Pass auf 3.431m Höhe erreicht ist. Die Strecke ist eine von nur zwei Verbindungen zur benachbarten Bergregion Chewsuretien. Ausgedehnten Rast mit herrlichem Blick auf Tuschetiens höchsten Berg Tebulo (4.493m) und ruhiger Abstieg (ca. 1,5 Std.) zum Lagerplatz märchenhaft gelegen auf einer Höhe von 2.920m mit herrlichstem Panorama Blick Richtung Chewsuretien und auf die Berge Tschetscheniens. Bei gutem Wetter kann man von hier sogar den Kasbek Gletscher und das Tschauchi Massiv sehen.  
Wanderung Strecke: ca. 15km, Dauer 7-8 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 1.200m, Abstieg: ca. 700m,
Übernachtung im Zelt (F/P/A)

6. Tag: Chewsurische Festungen Muzo und Schatili

Wanderung vom Azuntapass über den „Rhododendron Berg“, der Pfad verläuft mitten durch eine (Mai bis Juni) blühende Rhodedendronwiese mit traumhaftem Blick auf den Berg Tebulo. Es geht entspannt abwärts, hier bietet sich die letzte Gelegenheit die Berge von oben zu genießen. Nach einem unbesetzten Grenzposten kommt ein recht anstrengender längerer Streckenabschnitt (ca. 2 Std. ) immer nach unten. Die ersten Siedlungen tauchen auf und nach etwa 2 Stunden Abstieg erreichen wir das Tal. Dort geht es noch etwa 45min entlang des Flusses bis zum chewsuretischen Dörfchen Ardoti, wo man sehr schön die unterschiedliche Bauweise der Wehrtürme in den beiden Regionen vergleichen kann.  Zwei Familien leben dort, in einfachsten Verhältnissen wie im Mittelalter. Hier warten bereits Allradfahrzeuge und bringen uns das letzte Stück nach Schatili, der eindrucksvollen Festungssiedlung. Es gibt kaltes Bier und ausreichend Zeit sich von den Anstrengungen zu erholen.
Wanderung Strecke: 22km, Dauer: ca. 5-6 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 100m, Abstieg: ca. 1.400m,
Fahrzeit: ca. 1 Std.,
Übernachtung in Schatili
(F/P/A)

7. Tag: Abschied vom Großen Kaukasus

Das Wehrdorf Schatili befindet sich in der steilen Arghuni Schlucht auf 1.400m. Die Wände der dicht zusammengedrängten Häuser und Festungen mit mehr als 60 Wohn- und Wehrtürmen bilden eine einzige schützende Festung. Am Vormittag Spaziergang durch die Siedlung. Mittags Rückfahrt mit dem Geländewagen offroad über den Bärenkreuzpass (2.676m) nach Tbilissi. Kurz bevor es zurück in die Zivilisation geht, Abschiedspicknick im Aragvi Adventure Center, einem beliebten Rafting und Picknick Camp direkt am Aragwi Fluss gelegen.
Fahrstrecke: 200km, Fahrzeit ca. 6 Std.,
(F/P/-)



Diese Reise weiter empfehlen:

Facebook Empfehlung



Nach oben



Leistungen:

Transfer:

laut Programm in komfortablem Geländewagen
Packpferde an den Tagen 3-6

Reiseleitung:

Deutschsprachiger Trekking-Guide,
sowie örtliche Begleiter und Koch an den Tagen 3-6

Unterkunft:

Omalo in einem Privatquartier (1x)
Dartlo in einem Privatquartier (1x)
Im Zelt (3x)
Schatili in einem Privatquartier (1x)

Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar. Ansonsten
Unterkunft im Doppelzimmer bzw. ab einer Gruppengröße von mehr als 8 Personen in einem 3-Bett Zimmer.
Diese Tour ist als Reisebaustein gedacht, daher sind keine Übernachtungen in Tbilissi enthalten!

Verpflegung:

Vollpension (Frühstück, Picknick, Abendessen)
Picknick und Abendessen am Anreisetag (Tag 1)
Frühstück und Picknick am Abreisetag (Tag 7)

Eintritte:

laut Programm

Benötigte Ausrüstung:

feste bequeme Schuhe, regendichte Kleidung
>> siehe Trekkingliste



Infos auf einen Blick

Teilnehmer: 6-12

Dauer: 7 Tage / 6 Nächte

Reiseleitung: Deutsch

Verpflegung: VP

ab 1.010 €

keine Festtermine

>> alle Termine & Preise

Anmelden


Reiseroute


Georgien Tuschetien

Tuschetien

Bild zum Vergrößern anklicken!




Fotostrecke

Bilder zum Vergrößern anklicken


Tuschetien

Pirikita Alasani Tuschetien



Atsunta Pass Tuschetien

Trekking im Kaukasus

Schatili

>> mehr Bilder



Nach oben





Trekking Tuschetien / Chewsuretien 7 Tage

Termine & Preise


Reisetermine 2017

mind./max.
Teilnehmer

Preis p.P.

EZ Zuschlag

Jetzt anmelden!

keine Termine

6-12

€ --

€ ---

= freie Plätze = ausgebucht = garantierte Durchführung


Preiskalkulation 12. Oktober 2016


Anmeldeschluss ist jeweils 45 Tage vor Reisebeginn.

Diese Reise kann auch für weniger Teilnehmer als Privatreise durchgeführt werden. Preise siehe untenstehende Preisliste.



Nach oben





Preisliste für Privatreisen

Teilnehmer

2

3

4

5

6

7

8

Preis
pro Person

€ 1.545

€ 1.190

€ 1.160

€ 1.120

€ 1.010

€ ---

€ ---

EZ Zuschlag*

€ --

€ --

€ --

€ --

€ --

€ ---

€ ---


Preiskalkulation 12. Oktober 2016
*Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar.

Die Preise gelten, wenn Sie die Reise als >> Privatreise in entsprechender Gruppengröße durchführen.

Diese Reise kann auch als
Privatreise zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Schreiben Sie uns einfach unverbindlich an: >> Anfrage



Finden Sie hier weitere Reisen mit Festterminen


>> weiter zum Reisekalender


Reisebuchung in 3 Schritten

Wie läuft der Buchungsvorgang ab? Finden Sie hier eine genaue Beschreibung, wie Sie bei der Buchung Ihrer Reise vorgehen müssen: 1. Reiseanmeldung, 2. Reisevertrag, 3. Bezahlung.

>> weiter zum Buchungsablauf



Reisedurchführung - die wichtigsten Fragen (FAQs)

Finden Sie hier die wichtigsten Fragen zur Reisedurchführung: Flüge, Bezahlung, Unterkunft, Reiseleitung, Reiserücktritt und Referenzen.

>> weiter zur Reisedurchführung



>> zur Übersicht Reisen

<< Zurück



Nach oben



Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGeorgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2016 Georgia Insight