Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Rundreisen
Kulturreisen
Wanderreisen
Wanderreise 14 Tage
Swanetien 12 Tage
Swanetien Trekking
Tuschetien Trekking
Bergsteigen
Winterreisen
Weinreisen
Kreativ Reisen
Kurzreisen
Tagestouren



weitere Angebote:

Urlaub in Georgien
Privatreisen
Individualreisen
Mietwagenreisen
REISEKALENDER
Mitreisende gesucht
häufig gestellte Fragen
Reisebuchung 3 Schritte

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

facebook Button

Join us on Facebook


Wander- Studienreise Georgien 14 Tage

Uschguli Swanetien
Swanische Türme Uschguli, Foto: Georgia Insight

Wander- und Kulturreise auf den Spuren der Argonauten. Kolchische Tiefebene und höchstes Dorf Europas im Großen Kaukasus. Mestia, das Zentrum Swanetiens, Enguri-Tal mit mittelalterlichen Bergdörfern. Tbilissi, die Hauptstadt an der Kreuzung von Heer- und Seidenstraße und Kasbek, der Berg des Prometheus.

  • Tbilissi: Altstadt, Nationalmuseum
  • Mzcheta: Swetizchoweli, Uplisziche
  • Georgische Heerstraße, Ananuri, Kasbek
  • Sno Tal, Tschauchi Massiv 3.842m
  • Gori, Uplisziche, Ateni
  • Kutaissi, Bagrati, Gelati
  • Swanetien: Betscho
  • Mestia, Nationalmuseum
  • Koruldi Gletscherseen
  • Uschguli, Lagurka Kirche
  • Besingi Mauer, Enguri, Schchara
  • Sagaro Pass
  • Prometheus Höhle, Familienweingut JAGO´s Marani
  • Steppenwüste Garedscha, Kloster David Garedschi, Udabno Kloster
  • Kachetien: Sighnaghi, Zinandali, Alawerdi

Reiseprogramm

Wander- Studienreise Georgien 14 Tage

Ankunft in Tbilissi

Empfang am Flughafen voraussichtlich kurz nach Mitternacht und Transfer zum Hotel.
Übernachtung in Tbilissi


1. Tag: Kulturvielfalt und der Schatz von Kolchis

Altstadt, Rustaweli, Nationalmuseum mit Schatzkammer
Am Vormittag - auf Wunsch etwas später - Stadtführung durch die Altstadt von Tbilissi. Mittelalterliche Kirchen Metechi (13. Jh.), Antschis'chati (6. Jh.) und Sioni (13. Jh.), Synagoge, Moschee und Narikala-Festung. Orientalisches Bäderviertel, Freiheitsplatz und Rustaweli-Avenue , wo sich Jugendstilbauten prachtvoll aneinanderreihen. Nationalmuseum mit  der Schatzkammer Georgiens u.a. zahlreiche Goldschmiedearbeiten des alten Kolchis. Abendessen in einem traditionellen Restaurant.
Übernachtung in Tbilissi (F/-/A)


2. Tag: Alte Hauptstadt Mzcheta und Fahrt nach Stepanzminda

Mzcheta, Dschwari, Swetizchoweli, Georgische Heerstraße, Kasbek, Gergeti Kloster
Fahrt Richtung Norden in die historische Hauptstadt Mzcheta an der Kreuzung von Heer- und Seidenstraße. Besichtigung der Dschwari Kirche (7. Jh.) und der Swetizchoweli Kathedrale (11. Jh.), beides UNESCO Weltkulturerbe. Am Nachmittag Fahrt Richtung Norden die Georgische Heerstraße entlang in den Großen Kaukasus. In steilen Serpentinen windet sich die Straße empor über den Kreuzpass auf 2.395m Höhe. Am Nachmittag Wanderung (ca. 3-4 Std.) zur Wallfahrtskirche Zminda Sameba (14. Jh., 2.170m) vor dem spektakulären Panorama des Kasbek  (5.047m), der höchste Gletscher im östlichen Großen Kaukasus.
Fahrstrecke: 170km, Fahrdauer: 4 Std.,
Wanderung Dauer: 2-3 Std.,
Höhenunterschied
Aufstieg: ca. 500m, Abstieg: ca. 500m,
Übernachtung in Stepanzminda (F/-/A)


3. Tag: Wandern in der Kasbek Region

Sno Tal, Dschuta, Tschauchi Massiv 3.842m
Am Morgen kurzer Abstecher in die Darial Schlucht bis zur russischen Grenze und Weiterfahrt ins Snotal bis zum kleinen Dörfchen Dschuta, das zweithöchste Dorf Europas. Tageswanderung durch das traumhaft schöne Snotal bis zum Tschauchi Massiv (3.842m), dem berühmtesten Klettergebiet im Ostkaukasus, die sogenannten "kaukasischen Dolomiten". Fahrt ins Skigebiet Gudauri.

Fahrstrecke: 80km, Fahrzeit: 2,5 Std.
Wanderung Dauer: 5-6 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 200m, Abstieg: ca. 200m,
Übernachtung in Gudauri (F/-/A)


4. Tag: Entlang der Seidenstraße

Ananuri, Gori, Uplisziche, Ateni
Fahrt entlang eines Zweigs der alten Seidenstraße nach Gori. Unterwegs Besichtigung der Wehrkirche Ananuri ( 17. Jh.) am Jinvali Stausee. In Gori kurzer Stopp am Geburtshaus Stalins (Museumsbesuch bei genügend Zeit gegen Aufpreis möglich) und Besichtigung der antiken Höhlenstadt Uplisziche. Uplisziche wurde im 1. Jt. v. Chr. gegründet. Die ätesten erhaltenen Teile der Stadt stammen aus dem 2./3. Jh. n. Chr. Den Höhepunkt ihrer städtischen Entwicklung erreichte sie im Mittelalter. Die mehreren Tausend Bewohner lebten überwiegend vom Handel. Am Karawanenweg gelegen, war Uplisziche einer der wichtigsten Umschlagplätze für die begehrten Waren aus Ost und West. Abendessen inkl. Weindegustation im sehr idyllisch gelegenen Weingut von NIKA VACHEISHVILI, der hier die seltene und autochthone Weinsorte Atenuri anbaut und zu hervorragenden Weinen verarbeitet.
Fahrstrecke: 180km, Fahrzeit: 3,5-4 Std.,
Übernachtung in Ateni in einem Familienweingut (F/-/A)

5. Tag: Kutaissi und Umgebung

Kutaissi, Bagrati, Gelati
Kutaissi ist eine der ältesten Städte Georgiens. Sie war die alte Hauptstadt von Kolchis und im Mittelalter ein bedeutendes  kulturpolitisches Zentrum. Besichtigung der Bagrati Kathedrale und Fahrt zum Gelati Kloster, beide UNESCO Weltkulturerbe. Im 12. Jh. gründete David der Erbauer an dieser Stelle eine der ersten Akademien der Welt.
Fahrstrecke: 190km, Fahrzeit: 4 Std.,
Übernachtung in Kutaissi (F/-/A)

6. Tag: Fahrt nach Swanetien und Wanderung ins Betscho Tal

Großer Kaukasus, Swanetien, Betscho
Fahrt (ca. 5 Std.) über Sugdidi nach Swanetien bis ins Dorf Betscho im Herzen Swanetiens. Bei klarem Wetter erblickt man das Massiv des fast 5.000m hohen Berges Uschba „der Schreckliche“, mit seinem markanten Doppelgipfel. Das Betscho Tal bietet ein herrliches Wanderziel. Immer mit Blick auf den Uschba geht es am Fluss entlang über Blumenwiesen und Weiden zum Berg Guli. Unser Weg führt auf eine Höhe, in welcher die ersten Flächen des Weißen Rhododendrons beginnen. Von hier bietet sich ein besonders schöner Blick auf den Uschba und die umliegenden Gletscher.
Fahrstrecke: 230km, Fahrzeit: 5 Std.
Wanderung Dauer: 3-4 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 400m, Abstieg: ca. 400m,
Übernachtung in Betscho in einem Privatquartier (F/-/A)

7. Tag: Wanderung zum Uschba Wasserfall und Fahrt nach Mestia

Betscho Tal, Mestia, Matschubi Hausmuseum

Am Morgen Wanderung oberhalb des Betscho Tals zu einem Wasserfall. (ca. 4-5 Std., ca. 600m Höhe). Anschließend Weiterfahrt nach Mestia . Besuch eines traditionellen swanischen Wohnhauses „Matschubi“, in welchem die Familie, Wintervorrat und sogar Tiere gemeinsam untergebracht waren. Zum Haus gehört ein eigener Wehrturm, der Jahrhunderte lang einer ganzen Großfamilie Schutz bot.
Fahrstrecke: 25km, Fahrzeit: 1 Std.
Wanderung Dauer: 4-5 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 740m, Abstieg ca. 740m,
Übernachtung in Mestia in einem Privatquartier (F/P/A)

8. Tag: Koruldi Gletschersee und Seilbahnfahrt

Koruldie Gletscherseen, Hatzwali

Fahrt von Mestia (1.500m) Richtung Norden bis auf eine Höhe von 2.339m und Wanderung zu den Koruldi Seen. Die Route führt weiter Richtung Norden zum Tschchakesagari Berg (2.395m) mit phantastischer Sicht Richtung Süden auf Mestia und die Swanische Kette, Richtung Norden auf Almen und schneebedeckte Gletscherketten. Im Nordwesten ragt wieder der doppelköpfige Uschba auf. Weiter geht es über alpine Wiesen bis zum Koruldi Gletschersee auf 2.740m Höhe. Am späten Nachmittag Seilbahnfahrt nach Hatzwali und Rückfahrt nach Mestia.

Fahrzeit: 2 Std., Tagesstrecke: 30km,
Wanderung Dauer: 4-5 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 500m, Abstieg ca. 500m,
Übernachtung in Mestia (F/P/A)

9. Tag: Uschguli, das höchste Dorf Europas

Lagurka Kirche, Uschguli, Lamaria Kirche

Fahrt nach Uschguli, zum höchsten Dorf Europas (2.200m). Ab dem Dorf Kala kleine Wanderung  zum wichtigsten Heiligtum der Swanen: die Lagurka Kirche des hlg. Kwirike mit charakteristischen Fresken der „Swanischen Schule“ aus dem 10. Jh. Imposant auf einem Bergrücken gelegen, birgt sie einen besonderen Schatz: uralte georgische und swanische Ikonen. Weiterfahrt den Enguri Fluss stromaufwärts bis nach Uschguli, der höchstgelegenen dauerhaft bewohnten Siedlung Europas. Das malerische Wehrturm-Ensemble ist ein eindrucksvolles Beispiel mittelalterlicher Baukunst und zählt seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe. Spaziergang durchs Dorf und zur Kirche Lamaria (2.400m). Kleine Wanderung zur Tamara Burgruine (12 Jh.) , der einstigen Sommerresidenz von Königin Tamara.
Fahrzeit: 2 Std., Tagesstrecke: 47km,
Wanderung Dauer: 2 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 200m, Abstieg ca. 200m,

Übernachtung in Uschguli (F/P/A)

10. Tag: Enguri Quelle und Schchara Gletscher

Besingi Mauer, Enguri, Schchara

Von Uschguli aus Wanderung (ca. 6 Std., 22km) durchs wilde Enguri-Tal. Den Flusslauf des reißenden Enguri geht es aufwärts bis zu seinem Ursprung am Fuße des Schchara (5.200m). Der Schchara Gletscher ist der höchste Berg in Georgien und der dritthöchste Berg im Großen Kaukasus. Er bildet die höchste Erhebung der Besingi-Mauer, eine imposante Gletscherkette, die etwa 12km lang meist oberhalb der 5.000m Grenze verläuft.
Wanderung Dauer: 5 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 200m, Abstieg ca. 200m,
Übernachtung in Uschguli (F/P/A)

11. Tag: Fahrt über den Sagaro Pass

Sagaro Pass, Kutaissi

Rückfahrt von Uschguli über den Sagaro Pass (2.623m) nach Kutaissi. Die lange Fahrt über Lentechi ist recht anstrengend, lohnt sich aber, denn die Strecke führt durch eine zauberhaft schöne Landschaft. Hier zeigt sich der Große Kaukasus noch einmal in seiner ganzen Pracht und Vielseitigkeit. Am späten Nachmittag Marktbesuch in Kutaissi.
Fahrzeit: 6-7 Std., Fahrstrecke: 170km,
Übernachtung in Kutaissi (F/-/A)

12. Tag: Prometheus Höhle und Rückfahrt nach Tbilisi

Prometheus Höhle, Familienweingut JAGO´s Marani

Fahrt nach Tskaltubo und Besuch der Prometheus Höhle mit versteinerten Wasserfällen und Tropfsteinwänden. Ein Teil der Höhle kann mit dem Boot befahren werden. Weiterfahrt Richtung Tbilissi. Unterwegs bei Mzcheta Besuch im Familienweingut JAGO’ Marani. Abendessen inkl. Weindegustation.
Fahrzeit: 5 Std., Fahrstrecke: 280km,
Übernachtung in Tbilissi (F/-/A)

13. Tag: Steppenwüste Garedscha und Höhlenkloster Udabno

Steppenwüste Garedscha, Kloster David Garedschi, Udabno Kloster

Fahrt Richtung Südosten in die Steppenwüste Garedscha. Besuch des Lawra Klosters von David Garedschi und kleine Wanderung zu den Höhlen des Udabno-Klosters mit eindrucksvollen Fresken und spektakulärem Blick auf die bizarre Wüstenlandschaft an der Grenze zu Aserbaidschan. Weiterfahrt  nach Dschimiti, ein sehr altes, typisch kachetisches Dorf. Mittagessen und Weinprobe bei einer lokalen Familie, wo Sie einen guten Einblick ins alltägliche Leben und Tätigkeiten wie Brotbacken und Weinzubereitung erhalten. Am späten Nachmittag Weiterfahrt ins mittelalterliche Städtchen Sighnaghi.
Fahrzeit: 5-6 Std., Fahrstrecke: 170km
Wanderung Dauer: 2-3 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 150m, Abstieg ca. 150m,
Übernachtung in Sighnaghi (F/M/-)

14. Tag: Weinregion Kachetien

Sighnaghi, Weingut Zinandali, Kathedrale Alawerdi

Am Vormittag kleiner Stadtrundgang durch die gewundenen Gassen von Sighnaghi und Weiterfahrt die Kachetische Weinstraße entlang. Besuch der ehemaligen Fürstenresidenz Zinandali mit ihrem berühmten Weinkeller. In Telawi, der Verwaltungshauptstadt Ostgeorgiens, Besichtigung der mächtigen Kathedrale Alawerdi (11. Jh.). Rückfahrt nach Tbilissi über die Hügelketten des Gombori Gebirges und Abschiedsabend in einem traditionellen Restaurant.
Fahrzeit: 5 Std., Fahrstrecke: 190km,
Übernachtung in Tbilissi (F/-/A)

Abreise

Transfer zum Flughafen.



Diese Reise weiter empfehlen:

Facebook Empfehlung



Nach oben



Leistungen:

Transfer:

Alle Transfers im Land inkl. Flughafentransfer

Bitte beachten Sie, dass der Flughafentransfer nur im Preis inbegriffen ist, wenn der Ankunftstermin am Vortag und der Abflugtermin am Folgetag stattfindet! Anderenfalls kommt ein Aufpreis hinzu.

Reiseleitung:

deutschsprachige Reiseleitung

Unterkunft:

Tbilissi im Hotel*** (4x)
Stepanzminda in einem Familienhotel (1x)
Gudauri im Hotel** (1x)
Ateni in einem Familienweingut (1x)
Kutaissi im Hotel** (2x)
Betscho in einer Familienpension (1x)
Mestia in einem Familienhotel (2x)
Uschguli in einem Familienhotel (2x)
Sighnaghi im Hotel** (1x)

Beachten Sie bitte, dass Einzelzimmer in Swanetien nur begrenzt möglich sind.

Verpflegung:

Halbpension (Frühstück & Abendessen); Vollpension (Frühstück, Picknick, Abendessen) in Swanetien an den Tagen 7-10,
Eine Flasche Wasser pro Tag

Eintritte:

laut Programm

Benötigte Ausrüstung:

feste bequeme Schuhe, regendichte Kleidung



Infos auf einen Blick

Teilnehmer: 6-12

Dauer: 14 Tage / 15 Nächte

Reiseleitung: Deutsch

Verpflegung: HP / VP

ab 1.470 €

09.07.-22.07.2017

27.08.-10.09.2017

>> alle Termine & Preise

Anmelden


Reiseroute


Route Wanderreise Georgien

Bild zum Vergrößern anklicken!




Fotostrecke

Bilder zum Vergrößern anklicken


Friedensbrücke in Tbilisi Georgien

Swetizchoweli Kathedrale Mzcheta Georgien

Uplisziche Kirche

Kutaisi mit Fluss Rioni

Gelati Kloster Georgien

"Matschubi" traditionelles Wohnhaus Swanetien

Schchara Gletscher

Uschguli UNESCO Weltkulturerbe Georgien

Lagurka Kirche Swanetien

Engelfresko Lagurka Kirche Swanetien

Swanetien Georgien

Mezeri See Swanetien

Georgische Heerstraße

Tschauchi Berge Snotal

Halbwüste Garedja

Engelfresko Udabno Kloster Kachetien

Lawrakloster (Höhlenkloster) Georgien

>> mehr Bilder



Nach oben





Wander- Studienreise Georgien 14 Tage

Termine & Preise


Reisetermine 2017

mind./max.
Teilnehmer

Preis p.P.

EZ Zuschlag

Jetzt anmelden!

09.07.-22.07.2017

6-12

€ 1.470

€ 330

27.08.-10.09.2017

6-12

€ 1.470

€ 330

= freie Plätze = ausgebucht = garantierte Durchführung


Preiskalkulation 15. Dezember 2017


Anmeldeschluss ist jeweils 45 Tage vor Reisebeginn.

Diese Reise kann auch für weniger Teilnehmer als Privatreise durchgeführt werden. Preise siehe untenstehende Preisliste.



Nach oben





Preisliste für Privatreisen

Teilnehmer

2

3

4

5

6

7

8

Preis
pro Person

€ 2.795

€ 2.140

€ 1.815

€ 1.610

€ 1.470

€ ---

€ ---

EZ Zuschlag

€ 330

€ 330

€ 330

€ 330

€ 330

€ ---

€ ---


Preiskalkulation 15. Dezember 2017

Die Preise gelten, wenn Sie die Reise als >> Privatreise in entsprechender Gruppengröße durchführen.

Diese Reise kann auch als
Privatreise zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Schreiben Sie uns einfach unverbindlich an: >> Anfrage



Finden Sie hier weitere Reisen mit Festterminen


>> weiter zum Reisekalender


Reisebuchung in 3 Schritten

Wie läuft der Buchungsvorgang ab? Finden Sie hier eine genaue Beschreibung, wie Sie bei der Buchung Ihrer Reise vorgehen müssen: 1. Reiseanmeldung, 2. Reisevertrag, 3. Bezahlung.

>> weiter zum Buchungsablauf



Reisedurchführung - die wichtigsten Fragen (FAQs)

Finden Sie hier die wichtigsten Fragen zur Reisedurchführung: Flüge, Bezahlung, Unterkunft, Reiseleitung, Reiserücktritt und Referenzen.

>> weiter zur Reisedurchführung



>> zur Übersicht Reisen

<< Zurück



Nach oben



Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGold medal 2017Georgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2017 Georgia Insight