Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco
Reiseangebot Reiseinfos Georgien Sehenswert Galerie Service

Rundreisen
Kulturreisen
Wanderreisen
Wanderreise 14 Tage
Swanetien 12 Tage
Swanetien Trekking
Tuschetien Trekking
Bergsteigen
Winterreisen
Weinreisen
Kreativ Reisen
Kurzreisen
Tagestouren



weitere Angebote:

Urlaub in Georgien
Privatreisen
Individualreisen
Mietwagenreisen
REISEKALENDER
Mitreisende gesucht
häufig gestellte Fragen
Reisebuchung 3 Schritte

phone Button

Tel: +995leer/leer322leer/leer295532

Mob: +995leer/leer591leer/leer157494

Jetzt auch aus dem Deutschen Festnetz:

Tel:
0711/46050129

Skype ButtonleerSkype Chat

Chatten Sie mit einem GEORGIA INSIGHT Mitarbeiter via Skype:

>> weiter zum Chat

facebook Button

Join us on Facebook


Wanderreise Swanetien 12 Tage

Swanische Türme Mestia
Swanische Türme Uschguli, Foto: Armin Schmolinske

Wanderreise in den Großen Kaukasus. Von Mestia zu Fuß nach Uschguli, die höchste dauerhaft bewohnte Siedlung Europas. Spektakuläre Schluchten, Gletscherseen und abenteuerliche Pässe.

  • Tbilissi, Altstadt, Nationalmuseum
  • Mzcheta, Swetizchoweli, Dschwari
  • Kutaissi, Bagrati Kathedrale
  • Sugdidi, Eseri
  • Betscho Tal, Uschba Wasserfall
  • Mestia, Matschubi Museum
  • Swanische Dörfer Schabeschi, Adischi, Kalde, Iprali
  • Uschguli Siedlung, Lamaria Kirche
  • Enguri Tal, Schchara Gletscher
  • Sagaro Pass Lentechi
  • Prometheus Tropfsteinhöhle
  • Weingut IAGO´s Marani bei Mzcheta

Reiseprogramm

Wanderreise Swanetien 12 Tage

Ankunft in Tbilissi

Empfang am Flughafen voraussichtlich am frühen Morgen und Transfer ins Hotel.
Übernachtung in Tbilissi


1. Tag: Kulturvielfalt und der Schatz von Kolchis

Tbilissi, Altstadt, Rustaweli, Nationalmuseum mit Schatzkammer

Am Vormittag (auf Wunsch auch etwas später) Stadtrundgang durch die Altstadt von Tbilissi. Mittelalterliche Kirchen Metechi (13. Jh.), Antschis'chati (6. Jh.) und Sioni (13. Jh.), Synagoge, Moschee und Narikala-Festung. Orientalisches Bäderviertel, Freiheitsplatz und Rustaweli Avenue, wo sich Jugendstilbauten prachtvoll aneinanderreihen. Nationalmuseum mit  der Schatzkammer Georgiens u.a. zahlreiche Goldschmiedearbeiten des alten Kolchis. Abendessen in einem traditionellen Restaurant.
Übernachtung in Tbilissi (F/-/A)


2. Tag: Fahrt über Mzcheta nach Kutaissi

Mzcheta, Dschwari, Swetizchoweli, Seidenstraße, Kutaissi

Entlang eines Zweigs der alten Seidenstraße geht es nach Westgeorgien. Unterwegs Besichtigung der UNESCO Weltkulturerbestätten Dschwari Kloster (7. Jh.) und Swetizchoweli Kathedrale (11. Jh.). Über den Rikoti-Pass geht es nach Westgeorgien, ins Zentrum des alten Kolchis, bis nach Kutaissi, eine der ältesten Städte Georgiens und bis in die Neuzeit ein bedeutendes kulturpolitisches Zentrum. Kleiner Stadtrundgang in Kutaissi.
Fahrstrecke: ca. 300km, Fahrzeit: ca. 4 Std.,
Übernachtung in Kutaissi (F/-/A)


3. Tag: Fahrt nach Swanetien

Sugdidi, Eseri

Fahrt Richtung Norden in die wilde Berglandschaft des Großen Kaukasus bis nach Eseri, einem Dorfensemble auf 1.400m. Unterwegs Stopp in Sugdidi, der historischen Hauptstadt der Region Megrelien, ehemals Sitz der Dadiani Fürsten. Besichtigung des Dadiani Palasts (19. Jh.) erbaut von Achille Murat, einem Enkel von Napoleons Schwester Caroline Bonaparte. 
Fahrstrecke: ca. 230km,
Übernachtung in Eseri (F/-/A)

4. Tag: Von Eseri nach Betscho

Eseri, Betscho

Die Wanderung startet von Eseri. Es geht entlang eines kleinen Pfades durch swanische Siedlungen und dann bergauf vorbei an einigen Schäferhütten zum Baki Pass auf 2.416m, von wo aus sich ein wunderschöner Blick auf den Uschba Gletscher und in alle Richtungen bietet. Nach einem gemütlichen Picknick Abstieg durch einen Nadelbaumwald und über eine Weide bis zum Dörfchen Betscho der Maseri Siedlung auf 1.600m.
Wanderung Dauer: 6-7 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 1.000m, Abstieg: ca. 800m,
Übernachtung in Betscho (F/P/A)


5. Tag: Betschotal und Uschba Wasserfall

Betscho Tal, Uschba Wasserfall

Am Morgen Wanderung oberhalb des Betscho Tals zum Wasserfall. Unterwegs herrliches Panorama mit spektakulären Ausblicken. Anschließend Weiterfahrt nach Mestia.
Fahrstrecke: 25km, Fahrzeit: ca. 1 Std.,
Wanderung Dauer: 4-5 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: 740m, Abstieg: ca. 740m,
Übernachtung im Mestia (F/P/A)


6. Tag: Wanderung von Mestia nach Schabeschi

Mestia, Matschubi, Mulachi, Tetnuld Gletscher, Schabeschi

Besuch eines mittelalterlichen typisch swanischen Wohnhauses „Matschubi“, in dem die Familie samt ihren Vorräten und Tieren den Winter über untergebracht war. Zu dem Haus gehört ein eigener Wehrturm, der bei Angriffen oder Stammesfehden der ganzen Familie Schutz geboten hat. Wanderung über das Dorf Mulachi nach Schabeschi. Der Weg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an alten swanischen Dörfern, mit vielen Wehrtürmen und kleinen Kirchen. Im Osten erblickt man schon den Tetnuld Gletscher (4.858m), den Hausberg Mestias, auch die "Weiße Braut Swanetiens" genannt.
Wanderung Dauer: ca. 5 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 500m, Abstieg: ca. 300m,
Übernachtung in Schabeschi (F/P/A)


7. Tag: Am Fuß des Tetnuld Gletschers

Tetnuld Gletscher, Adischi

Die Wanderung beginnt im Dorf Schabeschi auf 1.620m Höhe und führt in südwestlicher Richtung. Es geht durch einen Wald stetig bergauf bis auf 2.450m Höhe. Von hier eröffnet sich ein herrlicher Blick auf das Dorf Schabeschi und hinunter in das Twiberi Tal. Im Osten liegt der markante Tetnuld. Der Weg führt über die alpine Zone hinaus bis auf eine Höhe von 2.700m, das letzte Stück verläuft 30 Min etwas mühselig auf der Skipiste, die Aussicht ist allerdings sensationell mit herrlichem Blick in alle Richtungen, auf das Engurital und den Tetnuld Gletscher. Weiter geht es steil bergab auf 2.350m und noch ein gemächliches Stück talwärts bis zum Dorf Adischi auf 2.030m.
Wanderung Dauer ca. 7 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 1.000m, Abstieg: ca. 650m,
Übernachtung in Adischi (F/P/A)


8. Tag: Über den Tschchutnieri Pass

Adischi Gletscher, Tschchutnieri Pass, Kalde

Ein Stück oberhalb des Dorfes Adischi beginnt die Route und führt den Fluss Adischis´chala entlang bis an seinen Ursprung auf 2.400m am Fuße des Adischi-Gletschers. Flussüberquerung mit Pferden. Weiter bergauf geht es über den Tschchutnieri Pass 2.720m. Hier bietet sich wieder ein phantastischer Blick auf mächtige 5000er, darunter die Gletscher Uschba, Tetnuld und der zweitgrößte Berg Georgiens: Dschangitau 5.058m. Hinunter führt der Weg entlang des Flusses Kaldes´chala, vorbei an einem schönen Wasserfall, zum Dorf Kalde auf 1.900m und weiter wieder bergauf bis ins Dorf Iprali.
Wanderung Dauer ca. 8 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg:
ca. 700m, Abstieg: ca. 850m,
Übernachtung in Iprali (F/P/A)


9. Tag: Uschguli, das höchste Dorf Europas

Dawberi, Uschguli, Lamaria Kirche
Vom Dorf Iprali auf 1.890m aus folgt die Route dem Enguri Fluss stromaufwärts und dann durch ein Tal bis nach Uschguli, der höchstgelegenen dauerhaft bewohnten Siedlung Europas. Die malerischen Wehrtürme aus Felsgestein geschichtet, zählen seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe. Spaziergang durch das Dorf und Aufstieg zur Lamaria Kirche, einer Basilika aus dem 9.-10. Jh. mit eigenem Wehrturm und Fresken der Swanischen Schule aus dem 10. Jh. Von hier bietet sich der schönste Blick auf das Dorfensemble mit seinen eindrucksvollen Wehrtürmen umgeben von mächtigen Gletscherriesen.
Wanderung Dauer ca. 5 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 600m, Abstieg: ca. 200m,
Übernachtung in Uschguli (F/P/A)


10. Tag: Zum Schchara Gletscher

Enguri Tal, Schchara Gletscher, Besingi Mauer

Von Uschguli aus Wanderung (ca. 8 Std., 22km) durchs wilde Enguri-Tal. Den Flusslauf des reißenden Enguri geht es aufwärts bis zu seinem Ursprung am Fuße des Schchara (5.200m). Der Schchara Gletscher ist der höchste Berg in Georgien und der dritthöchste Berg im Großen Kaukasus. Nur wenig markant überragt er die Besingi-Mauer, eine imposante Gletscherkette, die etwa 12km lang meist oberhalb der 5.000m Grenze verläuft.
Wanderung Dauer ca. 8 Std.,
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 200m, Abstieg: ca. 200m,
Übernachtung in Uschguli (F/P/A)


11. Tag: Die Kolchische Tiefebene

Sagaro Pass, Lentechi

Rückfahrt von Uschguli über den Sagaro Pass nach Kutaissi. Die lange Fahrt über Lentechi ist recht anstrengend, lohnt sich aber, denn die Strecke führt durch eine zauberhaft schöne Landschaft. Hier zeigt sich der Große Kaukasus noch einmal in seiner ganzen Pracht und Vielseitigkeit.
Fahrstrecke: ca. 170km, Fahrzeit: ca. 7 Std.,
Übernachtung in Kutaissi (F/-/A)


12. Tag: Prometheushöhle und Familienweingut bei Mzcheta

Prometheus Höhle, IAGO`s Marani

Fahrt nach Tskaltubo und Besuch der Prometheus Tropfsteinhöhle mit versteinerten Wasserfällen und Tropfsteinwänden. Ein Teil der Höhle kann mit dem Boot befahren werden. Weiterfahrt nach Tbilissi.  In der Nähe von Mzcheta Besuch im Familienweingut JAGO’ Marani, wo der Winzer seit Jahren alte heimische Weinsorten wieder anbaut und Bioweine nach georgischer Kwewri Methode produziert. Abendessen inkl. Weindegustation.
Fahrstrecke: ca. 270km, Fahrzeit: ca. 4 Std.,
Übernachtung in Tbilissi (F/-/A)


Abreise

Transfer zum Flughafen voraussichtl. am frühen Morgen des Folgetages.


Diese Reise weiter empfehlen:

Facebook Empfehlung



Nach oben



Infos auf einen Blick

Teilnehmer: max. 12

Dauer: 12 Tage

Reiseleitung: Deutsch

Verpflegung: HP / VP

Termine: auf Anfrage

ab 1.275 €

>> Preise & Leistungen

Anfrage


Reiseroute


Swanetien Georgien

Bild zum Vergrößern anklicken!




Fotostrecke

Bilder zum Vergrößern anklicken


Tbilisi Altstadt

Djvari Kloster Georgien


















>> mehr Bilder

Wanderreise Swanetien 12 Tage

Preise & Leistungen



Leistungen:

Transfer:

Alle Transfers im Land inkl. Flughafentransfer

Reiseleitung:

deutschsprachige Reiseleitung

Unterkunft:

Tbilissi im Hotel*** (3x)
Kutaissi in einem Familienhotel (2x)
Mestia in einem Familienhotel (1x)
Eseri in einem Privatquartier (1x)
Betscho in einem Privatquartier (1x)
Schabeschi in einem Privatquartier (1x)
Adischi in einem Privatquartier (1x)
Iprali in einem Privatquartier (1x)
Uschguli in einem Familienhotel (2x)

Beachten Sie bitte, dass Einzelzimmer nur in Tbilissi u. Kutaissi möglich sind.

Verpflegung:

Halbpension (Frühstück & Abendessen) in Tbilissi u. Kutaissi; Vollpension (Frühstück, Picknick, Abendessen) in Swanetien an den Tagen 4-10;
Eine Flasche Wasser pro Tag

Eintritte:

laut Programm

Benötigte Ausrüstung:

feste bequeme Schuhe, regendichte Kleidung
>> Packliste Trekking



Preisliste:

Teilnehmer

2

3

4

5

6

7

8

Preis
pro Person

€ 2.425

€ 1.930

€ 1.595

€ 1.400

€ 1.275

€ ---

€ ---

EZ Zuschlag*

€ 220

€ 220

€ 220

€ 220

€ 220

€ ---

€ ---


Preiskalkulation 15. Dezember 2016
*Einzelzimmer ist
nur in Tbilissi u. Kutaissi möglich.



Zahlungsmodalitäten und ARBs

Nach Abschluss des Reisevertrages ist eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises fällig, der Restbetrag bei Erhalt der Reisebestätigung, spätestens vier Wochen vor Reiseantritt. Weitere Details zur Bezahlung und Reisebedingungen entnehmen Sie bitte unseren ARBs.

>> weiter zu ARBs

>> ARBs zum Ausdrucken (PDF)




>> mehr Informationen über Swanetien

>> weiter zur Anfrage


>> zur Übersicht Wanderreisen

<< Zurück




Nach oben



Homeblanco|blancoÜber unsblanco|blancoImpressumblanco|blancoSitemapblanco|blancoMitreisende gesuchtblanco|blancoAktuellblanco|blancoGästebuchblanco|blancoKontaktblanco

Webwiki Georgien

Georgia Insight

facebook Button

Facebook

TripAdvisor

TripAdvisor

xing-button

Xing

google+ Button

Google+

Leo Kiacheli Str. 17
0108 Tbilissi, Georgien

Tel: +995 / 322 / 29 55 32
Mobil: +995 / 591 / 15 74 94

Deutsches Festnetz:
0711 / 460 501 29

info@georgia-insight.eu

Nach oben

GTA LogoGeorgia Travel LogoGuide Association LogoCSR committed SiegelGSMEA Logo

© 2011-2016 Georgia Insight