Literatur & Reiseführer Georgien

Bücher zu Georgien, Georgische Autoren, Reiseberichte, Pflanzenführer. Als Reiselektüre für den Urlaub, oder auch nach einer Georgienreise. Liste empfehlenswerter Bücher zu Georgien in deutscher Sprache. Neben klassischen Reiseführern wie "Georgien Entdecken" gibt es gute Reiseberichte über Georgien, die einen schönen Eindruck vermitteln, was einem unterwegs so alles begegnen kann.

Neuerscheinung, Reiseführer

Nina Kramm

Georgien Reiseführer

Stefan Loose Travel Handbücher

mit Reiseatlas und Budget Tipps.

"Über zwei Jahre habe ich an diesem Buch gearbeitet: Ich bin mit klapprigen Marschrutki in alle Ecken des Landes gereist, durch die Berge des Kaukasus gewandert, mit dem Geländewagen durch Wüsten gedüst, habe die Nationalparks genauso wie die Kirchen und Weinkeller des Landes besucht. Ich habe mich durch die ausgezeichnete georgische Küche gefuttert, Wein und Chacha getestet."

2019, Stefan Loose

Neuerscheinung, Reiseführer, Architektur

Nini Palavandishvili, Lena Prents

Baubezogene Kunst Georgien

Mosaiken aus der Sowjetmoderne 1960 bis 1990

135 x 245, 350 Abbildungen

Systematische Dokumentation dieser einzigartigen Relikte sowjet-georgischer Mosaikkunst

2018 September, Dom Publishers, 280 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Mortschiladse

Obolé

Übersetzung: Natia Mikeladse-Bachsoliani

Irakli lebt in Tbilissi, als er eines Tages aus seiner kleinen Heimatstadt in der Nähe der wilden Berge von Swanetien eine Nachricht erhält: Sein altes Haus droht einzustürzen und das Dach muss dringend repariert werden. Während der wenigen Tage, die Irakli im Haus seines Großvaters verbringt, ist er von Erinnerungen, von der wechselhaften Geschichte und den Geschichten des Ortes überwältigt.

2018 September, Mitteldeutscher Verlag, 248 S.

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Geschichte & Politik

Luka Nakhutsrishvili

Georgien, neu buchstabiert

Politik und Kultur eines Landes auf dem Weg nach Europa

Heinrich Böll Stiftung (Hrsg.)

Jenseits seiner sowjetischen Vergangenheit sucht Georgien seinen ganz eigenen Weg nach Europa – und schaut nach dem Jubiläumsjahr der Oktoberrevolution auf sein kurzes, aber unvergessenes demokratisches Erbe von 1918. Kritische Beiträge vor allem junger georgischer Autoren.

zahlreiche Abbildungen

2018 September, transcript Verlag, 204 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Naturführer

Eberhard Fischer

Illustrated Field Guide to the Flora of Georgia

Illustrierter Pflanzenführer (englisch)

Andreas Gröger, Wolfram Lobin

Mehr als 1200 Pflanzenarten, die fast ein Drittel der georgischen Flora abdecken. Fast alle 3500 Fotos wurden in freier Wildbahn aufgenommen. Die Arten sind nach Familien gruppert und für jede Art werden Verbreitungsgebiet, Verbreitung in Georgien (dargestellt in 1010 Karten), Endemismus, Lebensraum, Blütezeit und allgemeine Synonyme angegeben.

2018 Oktober, Natural History Book Service,

Neuerscheinung, Architektur

Adolph Stiller (Hrsg.)

Zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

Architektur in Georgien

Georgien in fünf Stationen. Beiträge von: Fried Nielsen, Adolph Stiller, Nini Palavandishvili, Irina Kurtishvil

Aus dem Kurort Batumi sollte ein „Barcelona am Schwarzen Meer“ werden, Provinzstädte erhielten durchdesignte Flughäfen, ein futuristischer Grenzposten nahe der Türkei wurde gar zum Wahrzeichen des modernen Georgien.

2018 November, Müry Salzmann, 180 Seiten Broschure

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Fotografie

David Klammer, Tina Schellhorn

Georgien inside./.outside

10 Foto-Essays über über Georgien von Fotografen aus Georgien, Deutschland und USA. Das Leben, das Land, die Menschen

2018, Franzis, 256 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik

Leo Trotzki

Zwischen Imperialismus und Revolution

Die Grundlagen der Revolution an dem Einzelbeispiel Georgien

Die Politik der regierenden sozialdemokratischen Partei.

2018, Severus Verlag, 200 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Anna Saldadze

Georgischer Wein

8000 Jahre Tradition

Die Geschichte georgischen Weins, die wichtigsten Weinsorten im Porträt und Weinbereitung in Amphoren.

Sarah Abbott (Hrsg.)
Übersetzung: Claudia Tancsits

2018, Stocker, 224 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte

Wilhelm von Freygang

Briefe über den Kaukasus und Georgien

Frederika von Freygang, Heinrich von Struve

Reiseberichte des russischen Diplomaten und Schriftstellers Freygang (1782-1849)

2018, Severus Verlag, 300 Seiten

Philosophie, Biografien, Neuerscheinung

Giwi Margwelaschwili

Bedeutungswelten

im Gespräch mit Jörg Sundermeier

Broschüre mit Abbildungen

Das Porträt des deutsch-georgischen Denkers führt in das Werk dieses einzigartigen Erzählers der Erzähltheorie ein, in dem sich Philosophie und Erfahrungen der Emigration miteinander verbinden.

2018, Verbrecher, 160 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Morchiladze

Schatten auf dem Weg

Übersetzung: Natia Mikeladse-Bachsoliani

Betrachtung und Erläuterung der sowjetischen Vergangenheit Georgiens, speziell der Hauptstadt Tbilissi.

2018, Mitteldeutscher Verlag, 280 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik

Karl Kautsky

Eine sozialdemokratische Bauernrepublik

Georgien zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Zeitgenössische Beschreibung der politischen Zustände von 1918 bis zum
Einfall der Roten Armee 1921.

2018, Severus Verlag, 140 Seiten

Biografien, Neuerscheinung

Michael Sempff (Hrsg.)

Reso Gabriadse

Der Malerpoet Georgiens

Ein Maler und sein Leben. Autobiographie von R. Gabriadze, mit 120 Abb. Übersetzung: Donald Rayfield, Rosemarie Tietze u.a.

2018, Sieveking Verlag, 160 Seiten

Neuerscheinung, Fotografie

Martin Parr (Fotograf)

Tbilisi

Text (englisch) von Aka Mortschiladse, 60 Farbabb.

Seit 25 Jahren Magnum-Mitglied, mit einer Begabung für den Moment und das Detail.

2018, Prestel, 128 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Otar Tschiladse

Der Korb

Übersetzung: Kristiane Lichtenfeld, Nachwort: Alexander Ebanoidse

Ein zweijähriger Junge wird Zeuge eines Gewaltverbrechens und reift selbst zum Gewalttäter heran.

Roman vor dem Hintergrund der Vernichtung der georgischen Republik und Sowjetisierung des Landes.

2018, Matthes & Seitz, 464 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Olia Hercules

Kaukasis

Eine kulinarische Reise durch Georgien und Aserbaidschan

Ein Kochbuch zur Küche des Kaukasus, die europäische Zutaten und solche aus dem mittleren Osten in aufregender Weise verbindet. Über 100 Rezepten für authentische, aromatische und überraschende Gerichte.

2018, Knesebeck, 240 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Geschichte & Politik, Philosophie

Zaal Andronikashvili u.a.

Landna(h)me Georgien

Studien zur kulturellen Semantik

Emzar Jgerenaia, Franziska Thun-Hohenstein, Broschiert, 35 Abb.

Wechselwirkung geopoetischer und geopolitischer Verschiebungen seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert, die Erfindung des Kaukasus als eines einheitlichen geokulturellen Raumes, die kulturelle Semantisierung des Schwarzen Meeres und der Kolchis.

2018, Kadmos, 450 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Reiseberichte, Neuerscheinung

Georgien. Eine literarische Reise

Sechs Autorendoppel reisen durchs Land

Tamta Melaschwili, Abo Iaschaghaschwili, Anna Kordsaia-Samadaschwili, Archil Kikodze, Irma Tawelidse u.a.

Vorwort: Nino Haratischwili, Übersetzung: Rachel Gratzfeld, Sybilla Heinze

2018, Frankfurter Verlagsanstalt, 220 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik, Biografien

Akaki Bakradse

Ilia Tschawtschawadse

Eine Biographie

Übersetzung: Lasha Bakradse, 100 Abb.

Schrifsteller, Redakteur, Bankier und zuletzt Mitglied des russischen Staatsrates. In Georgien gilt Ilia Tschawtschawadse als der georgische Nationalheld schlechthin und wird als "Vater der Nation" bezeichnet.

2018, Leipziger Literaturverlag, 150 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Nana Ekvtimishvili

Das Birnenfeld

Geschichte um ein Internat für geistig behinderte Kinder, die von der
Gesellschaft abgehängt wurden.

Filmemacherin der Filme: Die langen hellen Tage, Meine glückliche Familie

2018, Suhrkamp, 221 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte, Georgische Autoren, Romane & Essays, Gedichte

Alexander Kartosia Hrsg.

Zug nach Tbilissi

Ein Lesebuch

Eduard Schreiber Hrsg., Gedichte, Prosa, Reportagen, Sachtexte. Vieles erstmals auf Deutsch, u.a. von Andrej Belyj, Essad Bey, Ilja Ehrenburg, Nana Ekvtimishvili, Giwi Margwelaschwili und Tizian Tabidze

2018, Suhrkamp, 383 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Davit Gabunia

Farben der Nacht

Übersetzung: Rachel Gratzfeld

Roman, der das vielschichtige Bild eines Landes zwischen Tabu und Tradition zeichnet, spannungsreich und literarisch raffiniert.

2018, Rowohlt, 192 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Dawit Kldiaschwili

Samanischwilis Stiefmutter

Bekina Samanischwili will nach dem Tod seiner Frau erneut heiraten und bringt damit seinen Sohn Platon in Schwierigkeiten, der befürchtet, sein karges Erbe mit einem Halbbruder teilen zu müssen. Platon beschließt, für den Vater eine Frau zu finden, die ihn gegen jedes Risiko absichert: Eine zweifach verwitwete kinderlose ältere Frau soll es sein.

Übersetzung: Rachel Gratzfeld

2018, Dörlemann Verlag, 160 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Tamar Tandaschwili

Löwenzahnwirbesturm in Orange

Über Frauen und Männer, die sich dem rücksichtslosen Bündnis zwischen Patriarchat, Kirche und Polizei verweigern und um ein selbstbestimmtes Leben kämpfen.

Übersetzung: Natia Mikeladse-Bachsoliani

2018, Residenz Verlag, 136 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Lasha Bugadze

Der erste Russe

Im Zentrum seines Textes steht Tamars unglückliche Heirat mit dem Russen Juri Bogoljubski. Nachdem dieser in der Hochzeitsnacht seine eheliche Pflicht nicht erfüllt, lässt sich Königin Tamar mit dem Segen der Kirche von ihm scheiden. Der »erste Russe« in Georgiens Geschichte wird aus dem Land geworfen.

Übersetzung: Rachel Gratzfeld, Sybilla Heinze

2018, Frankfurter Verlagsanstalt, 480 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Geschichte & Politik, Romane & Essays

Gela Tschkwanawa

Unerledigte Geschichten

Erzähler Papa Carlo berichtet von der Reise seines Stiefvaters Reso nach Sochumi in Abchasien.

2018, Voland & Quist, 200 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Iunona Guruli

Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird

Poetische Erzählung von den Nöten einer zerrissenen Generation.

2018, btb, 196 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik

Zaal Andronikashvili u.a.

Traumland Georgien

Osteuropa Ausgabe 7/2018

Deutungen zu Kultur und Politik

Herausgeber: Manfred Sapper, Volker Weichsel, Zaal Andronikashvili

Autoren: Aka Morchiladze, Giga Zedania, Nino Lejava, Franziska Thun-Hohenstein, Zaal Andronikashvili, Franziska Smolnik, Jörg Stadelbauer

50 Abbildungen, 3 Karten

2018, Osteuropa Journal, 144 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Archil Kikodze

Der Südelefant

Ein Tiflis-Flaneur lässt sein Leben Revue passieren.

Übersetzung: Nino Haratischwili, Martin Büttner

2018, Ullstein, 272 Seiten

Neuerscheinung, Filme

George Ovashvili

Vor dem Frühling

Historisches Drama, 99 Minuten

Darsteller: Hossein Mahjoob, Galoba Gambarov, Kishard Manvelishvili, Nodar Dzidziguri, Lika Babluani

Der Präsident, einst Volksheld und Befreier seines Landes, wird entmachtet und muss in die wilde Gebirgsregion seiner Heimat flüchten, begleitet nur von einer Handvoll treuer Anhänger.

2018, Indigo, DVD 99 Minuten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Lewan Berdsenischwili

Heiliges Dunkel

Die letzten Tage des Gulag

Übersetzung: Christine Hengevoß

Erinnerungen an seine Jahre im Gulag, über die Menschen, die er kennen und lieben gelernt hat. Berdsenischwili schreibt mit feinem Humor und Ironie, manchmal aber auch voller Sarkasmus und Wehmut über seine Mithäftlinge und ihre Bewacher. Die vom KGB »auserlesenen« Inhaftierten bilden eine Art Ersatzfamilie füreinander und erleben Dinge, die sie ohne den Gulag nicht erfahren hätten.

2018, Mitteldeutscher Verlag, 240 Seiten

Neuerscheinung, Romane & Essays, Georgische Autoren

Nino Haratischwili

Die Katze und der General

Ein russischer Oligarch kämpft mit den Erinnerungen an seinen Einsatz im ersten Tschetschenienkrieg.

2018, Frankfurter Verlagsanstalt, 750 S.

Neuerscheinung, Geschichte & Politik, Biografien

Rita Laubhan

Alexandersdorf

Ein schwäbisches Dorf im Kaukasus

Die ersten 100 Jahre
Familienchronik (1817-1917)

2018, Cardamina, 358 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Morchiladze

Reise nach Karabach

Übersetzung: Iunona Guruli, Fadengeheftete Broschüre

Von Tiflis nach Baku, Georgisches Roadmovie während der 90er Jahre

2018, Weidle Verlag, 176 Seiten

Geschichte & Politik, Neuerscheinung

Luka Nakhutsrshvili

Georgien. Politik und Kultur eines Landes am Rande Europas

Demokratie 2018, Oktoberrevolution, Sowjetische Vergangenheit. Ein Land auf der Grenze zwischen Ost und West.

2018, transcript Verlag, 300 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Morchiladze

Der Filmvorführer

Fadengefeftete Broschüre, Übersetzung: Iunona Guruli

Von einem Tag auf den anderen verschwindet der junge Chauffeur Beso und läßt autobiographische Aufzeichnungen zurück, die vom Aufwachsen in einer kleinen westgeorgischen Stadt ab den 1970er Jahren erzählen. Ein Roman über eine ungleiche Freundschaft in chaotischen Zeiten.

2018, Weidle Verlag, 136 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Luka Bakanidze

Das dritte Ufer

Übersetzung: Katja Wolters

Georgische Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel »The Third Bank« im Verlag Palitra L, Tbilissi, 2014

2018, Klak Verlag, 284 Seiten, Broschiert

Neuerscheinung, Reiseführer, Architektur

Heike Maria Johenning, Peter Knoch

Architekturführer Tiflis Tbilissi

135 x 245 mm, 350 Abbildungen
Softcover

Der Architekturführer Tiflis stellt 120 Bauten und Projekte der faszinierenden Stadt mit ihrer einzigartigen Brückenfunktion zwischen Orient und Okzident vor.

2018, Dom Publishers, 264 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Kote Jandieri

Globalisierung. Eine Georgische Geschichte

Übersetzung: Natia Mikeladze-Bachsoliani

Ein phantasievoll erzählter Crashkurs in georgischer Kultur und Geschichte und zugleich eine Parabel über die Globalisierung.

2018, Klak Verlag, 110 Seiten, Broschiert

Georgien auf einer Leserreise kennen lernen mit Andreas Sternfeldt, Co-Autor des Trescher Reiseführers Georgien!
Aktuelles Angebot: Trescher Leserreise Georgien 14 Tage