ab 1.800
Auf die Merkliste setzen

Reise buchen

Familienreise Georgien 12 Tage

Als Privatreise?
Alle Reisen aus unserem Programm können Sie als Privatreise buchen. Nutzen Sie hier den Vorteil einer flexiblen Terminauswahl und individuellen Betreuung durch Ihren persönlichen Reiseleiter. Bei unseren Georgien Privatreisen reisen Sie alleine oder mit einer privaten Gruppe, zum Beispiel mit der Familie oder Freunden. Vor Ort haben Sie Ihren eigenen örtlichen Reiseleiter und Fahrer.

Reisen zum Wunschtermin

Reisezeit Teiln. Preis
Reisezeit: Mai bis Oktober Teilnehmer: 2 - 7 Preis: s. Liste Anfrage »

Fragen zur Reise?

Touroperator Tamuna Kuprashvili

Tamuna, Maka, Teona und Tamta bilden unser festes Touroperatoren Team.
Bei Fragen steht Ihnen jederzeit ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung. Kontakt

Unser neues Angebot ...

Spannende Touren für jeden Tag. Start 9.00h täglich ab unserem Büro in der Tabukashvili Str 41. Mehr erfahren

Dauer: 12 Tage / 13 Nächte
Reiseleitung: Deutschsprachig
Verpflegung: Halbpension
Schwierigkeit: 2
entspannt, mit kleinen Wanderungen bis zu 2 Stunden

Vielseitige Rundreise zu den schönsten Kirchen und Sehenswürdigkeiten Georgiens, entspannt und abenteuerlich. Zeit für Entdeckungen, Flexible Tagesplanung, Übernachtungen in idyllisch gelegenen Privatunterkünften oder kleinen Hotels, Geeignet für Familien mit Kindern.

Höhepunkte

  • Puppenmuseum Tbilissi
  • Wanderung zum Gweleti Wasserfall
  • Berg des Prometheus
  • Fahrt entlang der Seidenstraße
  • Legendäre Höhlenstadt Wardsia
  • Vulkanseen im Kleinen Kaukasus
  • Weinregion Kachetien

Programm

Ankunft in Tbilissi

Empfang am Flughafen voraussichtlich am frühen Morgen und Transfer ins Hotel.

Übernachtung in Tbilissi

1Kulturvielfalt in der Altstadt

Altstadt, Narikala Festung, Seilbahn, Europapark, Friedensbrücke

Am Vormittag Stadterkundung ab dem Freiheitsplatz. Streifzug durch die Altstadt mit bunten Holzbalkonen, vorbei am Gabriadze Marionettentheater mit originellem Glockenturm. Besuch der mittalalterlichen Kirche Antschis´chati und Spaziergang durchs orientalische Bäderviertel mit gewaltigen Kuppeln, einer Synagoge und Moschee. Aufstieg zur Narikala Festung, von wo sich ein herrlicher Blick über die ganze Stadt bietet. Fahrt mit der Seilbahn hinunter zum Europapark. Gleich daneben liegt die Metechi Kirche und das Reiterstandbild Wachtang Gorgassalis, das Wahrzeichen Tbilissis. Zurück geht es über die gläserne Friedensbrücke ins Schardeni Viertel mit kleinen Souvenierläden und Möglichkeit zum Eisessen.

Übernachtung in Tbilissi in einem Hotel*** (F/-/A)

2Puppenmuseum und Schildkrötensee

Puppenmuseum, Floh- und Antiquitätenmarkt, Ethnographisches Freilichtmuseum od. Schildkrötensee

Am Vormittag Besuch im Puppenmuseum, ein schönes Erlebnis für die ganze Familie. Anschließend Streifzug über den Tbilisser Floh- und Antiquitätenmarkt an der „Trockenen Brücke“. Am Nachmittag Fahrt ins ethnographische Freilichtmuseum, sehr schön oberhalb Tbilissis gelegen, mit zahlreichen originalen Holzhäusern aus den verschiedenen Regionen des Landes. Abendessen in einem traditionellen Restaurant des Museums mit herrlichen Blick auf Tbilissi im Abendsonnenlicht. Wahlweise Fahrt zum nahegelegenen Schildkrötensee, dort kann man Boote ausleihen oder einfach einen kleinen Spaziergang um den See unternehmen.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Tbilissi

3Alte Hauptstadt Mzcheta

Fahrt in die alte Hauptstadt Mzcheta. Besuch der Kreuzkirche Dschwari (7. Jh.) auf einem Hügel mit weitem Blick ins Land. In Mzcheta Besichtigung der Swetizchoweli Kathedrale, eine der schönsten Kirchen Georgiens. Mittags Besuch in einem Familienweingut. Seit vielen Jahren baut hier der Winzer Iago alte Traubensorten wieder an und keltert biologische Weine nach Georgischer Methode in Tonamphoren, den sogenannten "Kwewris". Gemeinsames Zubereiten der georgischen Spezialität "Tschurtschchela", Walnüsse in eingedicktem Traubensaft, und Brotbacken nach traditioneller Art. Anschließend gemeinsames Mittagessen und Weindegustation. Am Abend Rückfahrt nach Tbilissi.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Übernachtung in Tbilissi

4Entlang der Georgischen Heerstraße

Ananuri Festung, Kreuzpass, Gweleti Wasserfall

Fahrt in den Großen Kaukasus. Der alte Karawanenweg verband den Norden mit dem Orient und wurde schon im alten Griechenland erwähnt. Aufgrund der ständigen Bedrohung entstanden zahlreiche Festungsanlagen. Besichtigung der Festung Ananuri (17. Jh.) am türkiesblauen Schinwali Stausee. Weiterfahrt die steilen Serpentinen hinauf bis zum Kreuzpass auf 2.395m Höhe. Kurzer Stopp an einem Aussichtsplateau und Weiterfahrt in die wilde Darial Schlucht, bei den Griechen als "Tor zur Unterwelt" bekannt. Spaziergang in ein eindrucksvolles Seitental zum großen Gweleti-Wasserfall. Bei sonnigem Wetter kann man sich hier im Wasser herrlich erfrischen.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Stepanzminda

5Zum Berg des Prometheus

Gergeti Kloster (Zminda Sameba Kirche), Kasbek Gletscher, Aragwi Flussufer

Nach dem Frühstück Aufstieg (ca. 3-4 Std.) zur Wallfahrtskirche Zminda Sameba (14. Jh., 2170m) vor dem spektakulären Panorama des Kasbek Gletschers (5.047m). An den Berg Kasbek wurde einst Prometheus angeschmiedet, zur Strafe, weil er den Menschen das Feuer gebracht hat. Am Nachmittag Rückfahrt nach Tbilissi, Picknick am Aragwi Fluss. Das Ufer eignet sich herrlich zum Steine Sammeln, die nach ihrem langen Weg aus den Bergen ins Tal ganz rund geschliffen sind.

Verpflegung: Frühstück, Picknick
Übernachtung in Tbilissi

6Uplisziche an der Seidenstraße

Fahrt Richtung Westen entlang eines Zweigs der alten Seidenstraße über Gori zur Höhlenstadt Uplisziche am breiten Flusstal des Mtkwari (Kura). Bizarre Felsruinen zeugen von der einstigen Größe und dem Reichtum des Handelszentrums bis ins Mittelalter. Für Kinder ist es ein besonders spannender Platz, sie können prima klettern und herumstreunen, mit etwas Geduld kann man viele Eidechsen und die hier heimischen Kaukasus Agamen beobachten. Am Nachmittag Fahrt nach Ateni in ein idyllisch gelegenes Familienweingut. Ein kultureller Highlight ist die direkt daneben gelegene Kreuzkuppelkirche Atenis Sioni, Kinder können sich frei bewegen, bei gutem Wetter auch am Bach spielen und baden.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Ateni in einem Familienweingut

7Ein König, ein Kloster und die Sieben Freien Künste

Kutaissi, Gelati Kloster, Bagrati Kirche

Fahrt entlang der alten Seidenstraße nach Kutaissi, die Hauptstadt des antiken Kolchis und eine der ältesten Städte Georgiens. Im Mittelalter war sie ein bedeutendes kulturpolitisches Zentrum. Besuch des Gelati Klosters, das zum UNESCO Weltkulturerbe zählt und etwas außerhalb sehr schön an einem Hang liegt mit weitem Blick ins Land. Hier gründete König David der Erbauer im 12. Jahrhundert eine der ersten Akademien der Welt. Am Nachmittag Stadtbesichtigung in der Altstadt von Kutaissi, Streifzug über den traditionellen Bauernmarkt und Besuch der restaurierten Bagrati Kathedrale im Stadtzentrum, ebenfalls UNESSCO Weltkulturerbe.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Kutaissi

8Fahrt in den Kleinen Kaukasus

Fahrt Richtung Süden in den Kleinen Kaukasus. Unterwegs kleine Pause in Bordschomi, und weiter in den Bergkurort Bakuriani. Die Region ist für die gute Luft und ihre Heilquellen berühmt. Am Nachmittag Fahrt mit der Sommerrodelbahn, ein besonderes Vergnügen, nicht nur für Kinder!

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Bakuriani

9Höhlenstadt Wardsia

Rabatfestung, Wardsia

Fahrt Richtung Südwesten das Kuratal entlang nach Achalziche. Kurzer Besuch der neu restaurierten Rabat Festung und Weiterfahrt nach Wardsia, einer Höhlenstadt nahe der türkischen Grenze. Mittagspause in Valodias Cottage, sehr idyllisch am Fluss gelegen, Kinder können hier wunderbar spielen.

Am Nachmittag Aufstieg und Besichtigung von Wardsia. Die Höhlen erstrecken sich über mehrere, durch Treppen, Galerien und Terrassen miteinander verbundene Etagen. Hier gab es seinerzeit Straßen, Tunnels, Wohnräume mit Kuppeldächern, Bibliotheken und Bäder. Ein besonderes Erlebnis sind die mittelalterlichen Fresken der Höhlenkirche, u.a. eine der wenigen zeitgenössischen Darstellungen der legendären Königin Tamar. Abendessen im Cottage.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Wardsia in Valodias Cottage

10Vulkansee im Kleinen Kaukasus

Am Vormittag Ausflug zum nahegelegenen Höhlenkloster Wanis Kvabebi. Am Nachmittag Rückfahrt nach Tbilissi durch die karge aber eindrucksvolle Hochebene des Kleinen Kaukasus. Unterwegs Pause am Parawanisee, bei schönem Wetter Möglichkeit zum Baden.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Tbilissi

11Sonnenland Kachetien

Ikalto, Gremi, Zinandali, Sighnaghi

Fahrt über die eindrucksvolle Hügelkette des Gombori-Gebirges nach Telawi, das Verwaltungszentrum Kachetiens. Besuch der Ikalto Kirche mit Ruine einer der ältesten Akademien der Welt, wo es bereits im 9. Jahrhundert schon eine Weinschule gab. Besuch der Festung Gremi und der ehemaligen Fürstenresidenz Zinandali. Das Museum von Zinandali bietet einen schönen Einblick ins kulturelle Leben der Adelsfamilien im 19. Jahrhundert. Weiterfahrt die Georgische Weinstraße entlang bis ins mittelalterliche Städtchen Sighnaghi hoch über der Alasani Ebene.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Sighnaghi

12Mittelalterliches Sighnaghi

Sighnaghi, Bodbe Kloster, Tbilissi, Zahnradbahn, Mtazminda

Am Vormittag kleiner Stadtrundgang durch die gewundenen Gassen von Sighnaghi, mit charmanten Landhäusern im typisch ostgeorgischen Stil. Sighnaghi ist eine der kleinsten Städte Georgiens, umgeben von einer mächtigen Stadtmauer mit 23 Türmen. Weiterfahrt ins nahe gelegene Bodbe Nonnenkloster, wo sich das Grab der heiligen Nino befindet, die im 4. Jh. das Christentum nach Georgien gebracht hat. Am Nachmittag Rückfahrt nach Tbilissi. Auf Wunsch Fahrt am Abend mit der Zahnradbahn auf den Berg Mtazminda, von wo sich ein schöner Blick über die ganze Stadt bietet. Hier oben stehen der Fernsehturm und das große Riesenrad und es gibt einen kleinen Rummelplatz für Kinder (Eintritte nicht im Preis inbegriffen).

Verpflegung: Frühstück
Übernachtung in Tbilissi

Abreise

Transfer zum Flughafen voraussichtlich am frühen Morgen.

Leistungen

Transfer:

  • Alle Transfers laut Programm in komfortablem Kleinbus
  • Flughafentransfer 2x

    Flughafentransfer ist nur dann im Preis inbegriffen, wenn die Ankunft am Vortag und der Abflug am Folgetag stattfindet. Andernfalls kommt ein Aufpreis von 15 € pro Transfer hinzu.

Reiseleitung:

  • Durchgängige, deutschsprachige GEORGIA INSIGHT Reiseleitung

Unterkunft:

  • Tbilissi, Hotel*** 7x
  • Stepanzminda, Familienhotel 1x
  • Ateni, Familienweingut 1x
  • Kutaissi, Familienhotel 2x
  • Bakuriani, Hotel*** 1x
  • Wardsia, Familienhotel 1x
  • Sighnaghi, Hotel** 1x
  • Telawi, Familienhotel 1x
  • alle Zimmer mit eigener Dusche/WC

Verpflegung:

  • Frühstück und Abendessen
  • eine Flasche Wasser pro Tag

Eintritte:

  • laut Programm

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flug
  • Reiseversicherung
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Alkoholische Getränke außer Degustationen laut Programm
  • Trinkgeld

Infos

Museen haben Montags geschlossen.

Preise

Preisliste für Privatreisen

Alle Reisen aus unserem Programm können Sie zu Ihrem Wunschtermin als Privatreise buchen.

Teilnehmer Preis pro Person
3 1.800 €
Anfrage »