ab 65
Auf die Merkliste setzen

Georgien Reise buchen

Tagestour Chada Tal
Dauer: 8-10 Stunden
Reiseleitung: Deutschsprachig
Verpflegung: Abendessen
Schwierigkeit: 3

mittelschwer, mit Wanderungen bis zu 6 Stunden

Als Privatreise buchen?
Alle Reisen aus unserem Programm können Sie als Privatreise buchen. Nutzen Sie hier den Vorteil einer flexiblen Terminauswahl und individuellen Betreuung durch Ihren persönlichen Reiseleiter. Bei unseren Georgien Privatreisen reisen Sie alleine oder mit einer privaten Gruppe, zum Beispiel mit der Familie oder Freunden. Vor Ort haben Sie Ihren eigenen örtlichen Reiseleiter und Fahrer.

Reisen zum Wunschtermin

Reisezeit Teiln. Preis
Reisezeit: ganzjährig Teilnehmer: 2 - 12 Preis: s. Liste Anfrage »

Fragen zur Reise?

Touroperator beantwortet Fragen zur Georgien-Reise

Mit unseren erfahrenen Touroperatoren Tamuna und Maka, steht Ihnen jederzeit ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt

Das Chada Tal ist ein zauberhaftes und touristisch völlig unberührtes Tal unterhalb von Gudauri. Im Mittelalter war es Bestandteil eines der mächtigsten Fürstentümer in Georgien. Heute gibt es noch zehn Dörfer, jedoch von ganz wenigen Familien bewohnt. Bemerkenswert ist die große Anzahl der Signal- und Wehrtürme, mehr als 60 Türme sind noch zu identifizieren. Auch wenn der Großteil nur noch als Ruine erhalten ist, zeugen sie doch eindrucksvoll von der einstigen strategischen Bedeutung des Tals.


Höhepunkte der Reise

  • Wehrtürme & authentische Bergdörfer
  • Chada Tal
  • Feuerkreuz Festung mit Turm
  • Muttergottes Kirche aus dem 9. Jahrhundert
  • Wasserfälle von Zkere

Reiseprogramm

Fahrt die georgische Heerstraße entlang in den Wintersportort Gudauri.

Ab Gudauri Wanderung einen schmalen Wiesenpfad entlang, immer leicht abwärts bis zur Feuerkreuz Festung am äußersten Punkt des Bergrückens. Von hier bietet sich bereits ein herrlicher Blick ins Chada Tal sowie auf die Ruinen von zahlreichen weiteren Signal- und Verteidigungstürmen, den Resten eines einst sorgfältig ausgebauten Nachrichten- und Verteidigungsssystems.

Das Chada Tal war bereits in der Steinzeit besiedelt und galt im Mittelalter als strategisch wichtiger Bestandteil von Mtiuletien, einem der mächtigsten Fürstentümer in Georgien. Heute gibt es noch zehn Dörfer, die jedoch aufgrund der abgelegenen und unwirtlichen Bedingungen von ganz wenigen Familien bewohnt sind. Im letzten und am höchsten gelegenen Dorf Zkere (engl. Tskere) auf 1.880, sind es nur drei Menschen, die den Winter über hier bleiben.

Bemerkenswert ist die große Anzahl der Signal- und Wehrtürme entlang der Bergrücken, mehr als 60 Türme sind noch zu identifizieren. Auch wenn der Großteil nur noch als Ruine erhalten ist, zeugen sie doch eindrucksvoll von der einstigen strategischen Bedeutung des Tals.

Abstieg ins Chada Tal über alpine Wiesen - wo im Sommer zahlreiche endemische Orchideen, wilde Tulpen und mehrere Enzianarten an Farben und Seltenheit miteinander wetteifern - bis zu den Ruinen der Muttergotteskirche 9. Jh., die einsam auf einem kleinen Hügel thront. Obwohl ihre Mauern schon fast zusammenstürzen, zeugen doch Ikonen und Kerzen vom regen Besuch der Talbewohner.

Weiterer Abstieg bis zur Dorfstraße und erfrischende Pause an den hier entspringenden, sauren Mineralquellen, deren Wasser als Heilmittel bei Augenerkrankungen gepriesen wird.

Transfer mit den hier wartenden Fahrzeugen das Tal aufwärts bis nach Zkere, dem letzten Dorf im Chada Tal auf 1.880m Höhe gelegen. Besichtigung des mittelalterlichen Dorfs und bei genügend Zeit und Kondition abschließend noch ein Spaziergang zum nahegelegenen Zkere Wasserfall, im Sommer ein besonders erfrischendes Vergnügen.

Rückfahrt (je nach Folgeprogramm) wahlweise nach Gudauri oder Tbilissi.

Fahrt: ca. 250km, ca. 5 Std.
Wanderung: ca. 10km, ca. 5 Std

Das Chada Tal ist Teil eines großen Straßenbauprojekts der Kvesheti-Kobi Road, die als Nord-Süd Korridor den Kaukasus durchqueren soll, um die Region mit Russland zu verbinden. Geplant ist eine vierspurige Autobahn vom Nordkaukasus nach Süden, u.a. mit fünf Brücken und sechs Tunneln entlang des gesamten Chada Tals. Beginn der Bauarbeiten ist für 2021 geplant. Aufgrund des Widerstands von Aktivisten und Bewohnern der Region, wird sich der Bau vermutlich noch verzögern, es ist jedoch abzusehen, dass das Tal in seiner jetzigen Unberührtheit nicht mehr lange erhalten bleiben wird.

Leistungen

Transfer:

  • Transfer laut Programm in komfortablem Allrad-Fahrzeug

Reiseleitung:

  • Deutschsprachige GEORGIA INSIGHT Reiseleitung

Verpflegung:

  • eine Flasche Wasser

Eintritte:

  • laut Programm

Praktische Infos zur Reise

Picknick ist nicht im Preis enthalten.

Nebensaison

Je nach Wetter kann es in der Nebensaison zu kleinen Programmänderungen kommen.

Buchung & Preise

Preisliste für Privatreisen

Alle Reisen aus unserem Programm können Sie zu Ihrem Wunschtermin als Privatreise buchen.

Teilnehmer Preis pro Person
6 65 €
5 70 €
4 75 €
3 100 €
2 145 €
Anfrage »