john-constanze-literarische-reise-georgien-1.jpg

Constanze John

Schriftstellerin & Coach

Kurzinfo

Constanze John ist eine Leipziger Autorin, bekannt geworden durch ihre literarischen Reisereportagen und ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Neben Reisereportagen für den Deutschlandfunk und Deutschlandradio erschienen im DuMont Reiseverlag drei Bücher über Armenien, Georgien und Aserbaidschan.

Constanze John konzipierte und begleitet die Reise Verborgenes Georgien - Literarische Reise 12 Tage

Spezialitäten: Reisereportagen, Kreatives Schreiben, Georgische Literatur

Sprachen: Deutsch, Englisch


Feedback

Das wirklich Gute an der Reise mit Constanze ist nicht, dass sie vorgibt authentisch zu sein, sondern dass sie es tatsächlich ist. Sie ist sowas von bodenständig und ehrlich, wie ich es nicht von einer Schriftstellerin erwartet hatte. Sie ist geprägt durch eine intensive Beobachtungsgabe, gepaart mit einer Lebenserfahrung, nicht vom Hörensagen, sondern vom eigenen Tun. Das spürt man in sehr offenen Gesprächen, in denen eigene Ansichten absolut akzeptiert sind. Ihre Begeisterung für die georgischen Schriftsteller und Schriftstellerinnen und Menschen und Menschinnen hat sich echt und unspektakulär auf mich übertragen. Ich habe es immer als Angebot verstanden, meinen begrenzten weltlichen Horizont zu erweitern. Keine Spur von Mission. Auch Kritik und Verbesserungsvorschläge von uns „normalen Menschen“ hat sie ehrlich und interessiert angenommen. Große Klasse!

Cornelia und Steffen Petermann, Oktober 2022

Die Reise ins verborgene Georgien führte uns auf Literatur-Wegen durch die georgische Literatur. So vielfältig die Geschichte und Geschichten dieses spannenden Landes sind, so vielfältig ist seine Literatur. Constanze John hat uns einen tollen Einblick gegeben und eine große Bandbreite aufgezeigt. Von Philosophie über Autobiographien und Romanen, von Lyrik, Krimi, Satire bis hin zum Märchen war alles dabei. Sorgfältig ausgewählt, zum Tagesprogramm passend, haben die kleinen Lesungen das Zusammensitzen, die Fahrten, die Besichtigungen mit einem besonderen Schmankerl verziert. Die Lust auf mehr führte meinen ersten Gang nach der Rückkehr – in einen Buchladen!

Susann Holz, Oktober 2022