DSC00427.jpg

Irakli Maghalashvili

Reiseleiter & Trekkingguide

Kurzinfo

Studium Wirtschaftsbeziehungen in Georgien, Aupair in München, BWL Studium in Augsburg. Seit 2017 zurück in Georgien, seit Sommer 2018 Reiseleiter und Trekkingguide bei GEORGIA INSIGHT.

Spezialitäten: Kulturgeschichte, Folklore, Georgischer Gesang, Fußball

Sprachen: Deutsch, Russisch, Georgisch


Feedback

Wir hatten Glück mit Irakli! Nicht nur hat er uns die Kultur und Geschichte Georgiens erklärt, sondern wir konnten mit ihm auch über jedwedes andere Thema reden und diskutieren. Er war stets aufmerksam, immer bereit zu helfen, hat viel mit uns gelacht und uns auf liebenswürdige Weise das Land gezeigt. Er hat sich optimal um jede Einzelperson und die ganze Gruppe gekümmert.

Veronika Sramek-Markusfeld, 2019

Unser Reiseführer Irakli war perfekt informiert. Er hat uns sehr viel erzählt und sich um alles gekümmert. Die Stimmung war ebenfalls super. Eine rundum gelungene Tour. Großes Lob an die Organisatoren und ein großes Dankeschön an Irakli für die perfekte Begleitung!

Cindy Rinck

Unser Reiseführer Irakli war sehr freundlich und hilfsbereit. Er überforderte uns nicht mit zu vielen Informationen und ging auf unsere Sonderwünsche ein, besonders was unser Interesse am georgischen Wein betrifft. Wir haben unsere Reise sehr genossen und danken Irakli für seine Hilfsbereitschaft.

Brigitte Thonhauser


Über mich

Mein Name ist Irakli Maghalashvili.

Ich bin in Gori geboren, einer Kleinstadt 100km von Tbilissi entfernt. Dort bin ich aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ab 2000 habe ich an der Staatlichen Universität Wirtschaftsbeziehungen studiert. 2007 bin ich als AuPair nach Deutschland gegangen. Anschließend habe ich ein Jahr lang in München die Volkshochschule besucht und dann  BWL an der Universität Augsburg studiert.

In dieser Zeit war ich sehr aktiv: Ich habe in einem georgischen Chor gesungen, mit dem wir in Deutschland und in ganz Europa viele Konzerte gegeben haben. Parallel dazu habe ich noch im Kirchenchor in München gesungen. Georgien hat eine sehr lange Tradition der polyphonen Gesänge. Noch heute kann man in Georgien zu vielen Gelegenheiten – in der Kirche oder bei Familienfesten - die Menschen singen hören.

Ich liebe Fußball. Seit ich 8 Jahre alt bin spiele ich selbst Fußball und war während meines Deutschlandaufenthalts in einem Münchner Verein in der Kreisklasse.

2017 bin ich nach Georgien zurückgekehrt. Ich bin sehr froh, wieder in meiner Heimat zu sein, aber besonders freue ich mich, mein Land nach außen zu präsentieren, unsere vielfältige Kultur und überhaupt die Schönheit Georgiens.