Georgische Heerstraße

საქართველოს სამხედრო გზა


Tor zum Orient

Die Georgische Heerstraße verläuft entlang eines Jahrtausende alten Karawanenewegs, der vom Norden des Großen Kaukasus in die Länder des Orients führte.

Bei Stepanzminda durchquert die Heerstraße die Bergregion Chewi. Von hier aus kann man nur zu Fuß die benachbarten Regionen Chewsuretien und Tuschetien erreichen.

Die hohen Berge bildeten eine natürliche Grenze zu den Nachbarregionen, so dass sich in jedem Tal ein ganz eigenes Völkchen entwickelt hat, das sich bis heute eindeutig von den Bewohnern der Nachbartäler unterscheidet.

Sehenswertes

Unsere Empfehlungen für Sie

Ananuri Kirche am Schinwali Stausee, Foto: Armin Schmolinske

Ananuri Wehrkirche


Region:
  • Georgische Heerstraße
  • Kartlien Iberien
Gergeti Kloster, Foto: Michael Matz

Gergeti Kloster


Region:
  • Georgische Heerstraße
Entlang der Georgischen Heerstraße, Foto: Elke Rückin

Heerstraße


Region:
  • Georgische Heerstraße
Sowjetisches Aussichtsplateau am Kreuzpass, Foto: Katrin Tevdorashvili

Aussichtsplattform Heerstraße


Region:
  • Georgische Heerstraße

Reisen

Folgende Reisen besuchen diese Region

Ihre Reiseanfrage für Georgische Heerstraße

Erhalten Sie Ihr individuelles Angebot

Wie soll Ihre Reise aussehen?

Persönliche Anmerkungen

Personenangaben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

*diese Felder bitte ausfüllen.