Literatur & Reiseführer Georgien

Bücher zu Georgien, Georgische Autoren, Reiseberichte, Pflanzenführer. Als Reiselektüre für den Urlaub, oder auch nach einer Georgienreise. Liste empfehlenswerter Bücher zu Georgien in deutscher Sprache. Neben klassischen Reiseführern wie "Georgien Entdecken" gibt es gute Reiseberichte über Georgien, die einen schönen Eindruck vermitteln, was einem unterwegs so alles begegnen kann.

Neuerscheinung, Reiseberichte, Geschichte & Politik

Dr. Dieter Boden

Georgien - Ein Länderportrait

Dr. Dieter Boden (Botschafter a.D.) kennt das faszinierende Land seit Jahrzehnten und zeichnet ein facettenreiches Bild.

2018, Ch. Links Verlag, 200 seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Geschichte & Politik, Romane & Essays

Gela Tschkwanawa

Unerledigte Geschichten

Erzähler Papa Carlo berichtet von der Reise seines Stiefvaters Reso nach Sochumi in Abchasien.

2018, Voland & Quist, 200 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Tamri Fkhakadze

Gärtnern im Kriegsgebiet

Zwei Brüder verlassen ihr Dorf in Richtung Hauptstadt. Der jüngere, Zaliko, will ein richtiger Großstädter werden und heiratet, der ältere, Robinzon, wird von der Sehnsucht nach der alten Heimat geplagt. Zaliko fliegt mit seiner Frau nach Amerika, um eine angeblich schwere Krankheit behandeln zu lassen.

Übersetzung: Iunona Guruli

2018, Dagyeli, 130 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Iunona Guruli

Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird

Poetische Erzählung von den Nöten einer zerrissenen Generation.

2018, btb, 196 Seiten

Georgische Autoren, Mythologie, Romane & Essays

Sulchan-Saba Orbeliani

Die Weisheit der Lüge

Legenden, Mythen und Fabeln aus Georgien

Ein Werk der Weltliteratur, das rund um das Jahr 1700 in Georgien entstand.

Übersetzung: Heinz Fähnrich
Illustrationen von Zura Mchedischwili

2018, Edition Orient, 220 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik

Karl Schlögel

Das Sowjetische Jahrhundert

Jedes Imperium hat seinen Sound, seinen Duft, seinen Rhythmus, der auch dann noch fortlebt, wenn das Reich aufgehört hat zu existieren. So entsteht, hundert Jahre nach der Revolution von 1917 und ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der Sowjetunion, das Panorama eines einzigartigen Imperiums, ohne das wir "die Zeit danach", in der wir heute leben, nicht verstehen können.

2018, C.H. Beck, 912 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Archil Kikodze

Der Südelefant

Ein Tiflis-Flaneur lässt sein Leben Revue passieren.

Übersetzung: Nino Haratischwili, Martin Büttner

2018, Ullstein, 272 Seiten

Geschichte & Politik, Reiseberichte, Neuerscheinung

Essad Bey

Georgien - ein Wunderland, ein Märchenland

Für wohl kein Land der Welt begeisterte sich der Orientalist mehr als für Georgien, für ihn das Wunderland, das alle anderen Länder in den Schatten stellte.

Ideal für Reisende, die sich erstmals auf diesen faszinierenden Kosmos einlassen.

2018, Arco Verlag, 100 Seiten

Neuerscheinung, Romane & Essays, Georgische Autoren

Nino Haratischwili

Die Katze und der General

Ein russischer Oligarch kämpft mit den Erinnerungen an seinen Einsatz im ersten Tschetschenienkrieg.

2018, Frankfurter Verlagsanstalt, 750 S.

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Morchiladze

Reise nach Karabach

Übersetzung: Iunona Guruli, Fadengeheftete Broschüre

Von Tiflis nach Baku, Georgisches Roadmovie während der 90er Jahre

2018, Weidle Verlag, 176 Seiten

Mythologie, Neuerscheinung

Heinz Fähnrich (Hrsg.)

Die schönsten georgischen Märchen

Insel Taschenbuch

Die Märchen, die durch die Verbindung von europäischen und orientalischen Motiven faszinieren, erzählen von der Sehnsucht des Volkes nach einem glücklichen Leben in Freiheit und Gerechtigkeit.

2018, Suhrkamp, 527 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Architektur

Irina Kurtishvili

Hybrid Tbilisi

Betrachtungen zur Architektur in Georgien

Peter Cachola Schmal

Untersucht werden die vielschichtigen gesellschaftlichen und urbanen Transformationsprozesse und die daraus entstandene Architektur, die einerseits alle Zeitschichten der Politik im Land aufweisen, andererseits aber Teil eines internationalen Kontextes sind. Der Fokus liegt dabei auf der neuen alten Kaukasusmetropole Tbilisi.

2018, Dom Publishers, 264 Seiten

Geschichte & Politik, Neuerscheinung

Luka Nakhutsrshvili

Georgien. Politik und Kultur eines Landes am Rande Europas

Demokratie 2018, Oktoberrevolution, Sowjetische Vergangenheit. Ein Land auf der Grenze zwischen Ost und West.

2018, transcript Verlag, 300 Seiten

Kochbücher, Neuerscheinung

Vakho Babunashvili

Das Kochbuch des Prinzen Bagrat von Georgien 1818

Prinz Bagrat, der Sohn des letzten Königs von Kartli und Kachetien verfasste das erste Buch über die georgische Küche.

Übersetzung: Maia Panjikidze
Lesebändchen, Prägedruck

2018, Wieser, 200 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Rachel Gratzfeld (Hrsg.)

Bittere Bonbons

Georgische Geschichten

Ketino Bachia, Mari Bekauri, Nino Haratischwili, Anna Kordsaia-Samadaschwili, Tamata Melaschwili u.a.

2018, edition fünf, 256 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Luka Bakanidze

Das dritte Ufer

Übersetzung: Katja Wolters

Georgische Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel »The Third Bank« im Verlag Palitra L, Tbilissi, 2014

2018, Klak Verlag, 284 Seiten, Broschiert

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Kote Jandieri

Globalisierung. Eine Georgische Geschichte

Übersetzung: Natia Mikeladze-Bachsoliani

Ein phantasievoll erzählter Crashkurs in georgischer Kultur und Geschichte und zugleich eine Parabel über die Globalisierung.

2018, Klak Verlag, 110 Seiten, Broschiert

Neuerscheinung, Kochbücher

Anna Saldadze

Georgien. Eine kulinarische Liebeserklärung

David Gigauri (Autor)

Traditionelle  georgische  Rezepte, etwa für die beliebte Käsepizza
Chatschapuri, die Pflaumensauce Tkemali oder Saziwi (Huhn in kalter Walnusssauce).

Übersetzung Maia Panjikidze

2018, Stocker, 198 Seiten

Geschichte & Politik, Neuerscheinung

Zeitschrift

Die Kaukasische Post

Monatszeitschrift aus dem Südkaukasus

Götz Rosin, Rainer Kaufmann (Hrsg.)

Wirtschaft, Kultur, Feuilleton, Tourismus

Tabloid-Format oder Farbdruck. Abonnement 60 €, Einzelausgabe im Travel Shop, Barnovstraße 30.

2018, Erka Verlag, 12 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Tiko Tuskadze

Supra. Ein Fest der georgischen Küche

Übersetzung: Vladimir Ioseliani, Kathrin Meents

Supra ist ein georgisches Festessen, das bei jeder sich bietenden Gelegenheit zelebriert wird. Alle versammeln sich am Tisch und teilen Trinksprüche, großartige Gespräche, besten Wein und köstlichstes Essen miteinander.

2018, Ars Vivendi, 208 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Anna Saldadze

Georgischer Wein

8000 Jahre Tradition

Die Geschichte georgischen Weins, die wichtigsten Weinsorten im Porträt und Weinbereitung in Amphoren.

Sarah Abbott (Hrsg.)
Übersetzung: Claudia Tancsits

2018, Stocker, 224 Seiten

Neuerscheinung, Reiseführer, Landkarten

Nina Kramm

Georgien Wanderführer

Rother Wanderführer Kaukasus

Mit 80 Farbabbildungen, 45 Höhenprofile, 45 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 / 1:75.000, GPS-Tracks, Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung

2018, Rother, 160 Seiten

Georgische Autoren, Philosophie, Neuerscheinung

Merab Mamardaschwili

Die Metaphysik Antonin Artauds

Zaal Andronikaschwili (Hrsg.)
Übersetzung: Maria Rajer, Roman Widder

Leben, Denken und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeiten, sondern unmögliche Möglichkeiten, die durch persönliche Anstrengung immer wieder neu erzeugt werden müssen.

2018, Matthes & Seitz, 190 Seiten

Empfehlung

Reiseführer

Andreas Sternfeldt

Georgien Reiseführer

Unterwegs zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

250 Fotos und historische Abbildungen, komplett in Farbe, 33 Stadtpläne und Übersichtskarten. 9. aktualisierte Auflage.

2018, Trescher Verlag, 468 Seiten

Philosophie, Biografien, Neuerscheinung

Giwi Margwelaschwili

Bedeutungswelten

im Gespräch mit Jörg Sundermeier

Broschüre mit Abbildungen

Das Porträt des deutsch-georgischen Denkers führt in das Werk dieses einzigartigen Erzählers der Erzähltheorie ein, in dem sich Philosophie und Erfahrungen der Emigration miteinander verbinden.

2018, Verbrecher, 160 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Irakli Charkviani

Dahinschwimmen

Aus dem Leben eines Königs

Übersetzung: Iunona Guruli

In seinem autobiographischen Roman erzählt Charkviani subjektiv wie beispielhaft die Geschichte der »Generation Gagarin«, die unter dem Stillstand in der Sowjetunion litt, sich in Musik und Drogen flüchtete, und für die die Ära Gorbatschow zu spät kam.

2018, Dgyeli Verlag, 200 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren

Nino Popiashvili

Die georgische Aufklärung

Sulchan-Saba Orbeliani

2018,

Neuerscheinung, Georgische Autoren

Otar Tschiladse

Awelum

Übersetzung: Kristiane Lichtenfeld

Awelum, rebellischer Grübler, unsteter Liebhaber, Dichter und Familienvater, ist tief gekränkt, als er von seiner Moskauer Geliebten Sonja verlassen wird. Roman vor dem Hintergrund des Bürgerkriegs in Tbilissi in den Jahren 1991/92. Von der Sehnsucht nach Freiheit und dem Unvermögen, mit ihr zu leben.

2018, Matthes & Seitz, 450 Seiten

Biografien, Neuerscheinung

Michael Sempff (Hrsg.)

Reso Gabriadse

Der Malerpoet Georgiens

Ein Maler und sein Leben. Autobiographie von R. Gabriadze, mit 120 Abb. Übersetzung: Donald Rayfield, Rosemarie Tietze u.a.

2018, Sieveking Verlag, 160 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Iuona Guruli

Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird

Iunona Guruli schafft georgische Geschichten, die wie wundersame Filme sind und immer zu früh enden. Ein flauschig-weicher Vogel, der vergessen in der Manteltasche zum Schutzpatron eines jungen Mädchens wird. Die zauberhaften Märchen des verlorenen Vaters, die der jungen Frau in tiefster Dunkelheit beistehen. Es sind zarte Momente wie diese, voller Schmerz, Liebe und Hoffnung, die Iunona Gurulis Erzählungen einer zerrissenen georgischen Jugend zum Strahlen bringen und sie zu einer der aufregendsten weiblichen Stimmen der georgischen Gegenwartsliteratur machen.

2018, btb Verlag, 224 Seiten

Georgische Autoren, Biografien, Neuerscheinung

Soso Dumbadze, Nino Dzandzava

Kote Mikaberidze

Tolles Buch über die Filmavantgarde in Georgien erscheint in September: Kote Mikaberidze von Nino Dzandzava und Soso Dumbadze.

2018,

Neuerscheinung, Fotografie

Martin Parr (Fotograf)

Tbilisi

Text (englisch) von Aka Mortschiladse, 60 Farbabb.

Seit 25 Jahren Magnum-Mitglied, mit einer Begabung für den Moment und das Detail.

2018, Prestel, 128 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Gedichte

Bela Chekurishvili

Barfuß

Übersetzung: Norbert Hummelt

„Fortgegangen bin ich ohne Rückfahrkarte…“ Die neuen Gedichte von Bela Chekurishvili schöpfen aus der Radikalität des Aufbruchs – dem Schritt aus der Enge des Vertrauten in die ungewisse Weite, den die Dichterin aus Georgien mit ihrer Übersiedlung nach Deutschland vollzogen hat.

2018, Wunderhorn, 90 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Zaza Burchuladze

Der aufblasbare Engel

Übersetzung: Maia Tabukashvili

Der aufblasbare Engel« erzählt von Schuld ohne Sühne im Georgien der Nullerjahre, wo Erfolg und Kriminalität so eng verbunden sind wie Glauben und Aberglauben.

2018, Blumenbar, 192 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Olia Hercules

Kaukasis

Eine kulinarische Reise durch Georgien und Aserbaidschan

Ein Kochbuch zur Küche des Kaukasus, die europäische Zutaten und solche aus dem mittleren Osten in aufregender Weise verbindet. Über 100 Rezepten für authentische, aromatische und überraschende Gerichte.

2018, Knesebeck, 240 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik, Biografien

Akaki Bakradse

Ilia Tschawtschawadse

Eine Biographie

Übersetzung: Lasha Bakradse, 100 Abb.

Schrifsteller, Redakteur, Bankier und zuletzt Mitglied des russischen Staatsrates. In Georgien gilt Ilia Tschawtschawadse als der georgische Nationalheld schlechthin und wird als "Vater der Nation" bezeichnet.

2018, Leipziger Literaturverlag, 150 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Gedichte

Irma Shiolashvili

Kopfüber

Deutsch – Georgisch
Übersetzung: Sabine Schiffner
Hrsg. Uli Rothfuss und Traian Pop. Band 19 (Georgien)

2018, Traian Pop, 92 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Tschabua Amiredschibi

Data Tutaschchia

Der edle Räuber vom Kaukasus

Übersetzung: Kristiane Lichtenfeld

Der wichtigste Roman der georgischen Gegenwartsliteratur. Neuauflage, Ersterscheinung 1971-75.

2018, Kröner, 650 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte, Georgische Autoren, Romane & Essays, Gedichte

Alexander Kartosia Hrsg.

Zug nach Tbilissi

Ein Lesebuch

Eduard Schreiber Hrsg., Gedichte, Prosa, Reportagen, Sachtexte. Vieles erstmals auf Deutsch, u.a. von Andrej Belyj, Essad Bey, Ilja Ehrenburg, Nana Ekvtimishvili, Giwi Margwelaschwili und Tizian Tabidze

2018, Suhrkamp, 383 Seiten

Geschichte & Politik, Mythologie

Viktor Kalinke u.a. (Hrsg.)

Martyrien

Altgeorgische Heiligenlegenden

Imogen Pare und Lascha Bakradse (Hrsg.)

Königin Schuschanik, heiliger Eustatius und Abo von Tiflis.

2018, Leipziger Literaturverlag, 170 Seiten

Georgien auf einer Leserreise kennen lernen mit Andreas Sternfeldt, Co-Autor des Trescher Reiseführers Georgien!
Aktuelles Angebot: Trescher Leserreise Georgien 14 Tage