Fotobildband: Auf dem Balkon Europas

Bilder aus Georgien von Gerald Hänel

"Auf dem Balkon Europas" heißt der neue Fotobildband über Georgien, der im Juni 2017 im Mitteldeutschen Verlag erschienen ist. Die Bilder entstanden auf vier Reisen des Fotografen Gerald Hänel bis in die abgelegenen Bergregionen Swanetien und Chewsuretien und vermittelt einen sehr lebendigen Eindruck von der vielfältigen Landschaft, den herzlichen Menschen und skurrilen Relikten aus der Sowjetzeit.

Gerald Hänel entführt den Betrachter auf eine sehr persönliche und authentische Reise durch Georgien. Sein Buch ist ein echtes Zeitzeugnis von Georgien als Land im Aufbruch, geprägt von Widersprüchen und seiner wechselhaften Vergangenheit. Es sind leuchtende und farbenfrohe Bilder. In einem einleitenden Text berichtet der Fotograf von seiner Begeisterung für Land und Leute:

Es ist schwer zu sagen, was genau meine (Sehn-)Sucht nach diesem kleinen Land in Transkaukasien ausgelöst hat - die Gelassenheit und Gastfreundschaft der Menschen, der faszinierende Reichtum der georgischen Kultur, diese Mischung aus Vertrautem und Fremdem, aus westlichen und orientalischen Einflüssen, oder der Kontrast zwischen dem archaischen, traditionellen Leben auf dem Land und der Modernität und Eleganz in den Großstädten.

Gerald Hänel über seine Georgienreisen

Der in Hamburg lebende Fotograf ist Mitgründer der Fotografenagentur GARP und veröffentlichte bereits zahlreiche Fotoreportagen in deutschen und internationalen Magazinen, Zeitschriften und Büchern. Zuletzt erschien eine zehnseitige Fotostrecke im Reisemagazin GEO Saison.

Der Fotobildband wirft einen Blick ins aktuelle Georgien mit seinen skurrilen Situationen zwischen Tradition und moderner Lebensweise. Es sind farbenfrohe Bilder, Szenen aus dem Leben, zum Staunen und Genießen und nicht selten auch zum Schmunzeln.

Der Bildband ist für 24,95 € beim Mitteldeutschen Verlag erhältlich. bestellen

Zurück

Einen Kommentar schreiben