Immer wiederkehrende Angriffe haben in Georgien eine eigene Art von Baukunst enstehen lassen: aus dem Sandstein ausgemeiselte Festungen und Städte. Der in mehreren Stockwerken steil über dem Fluss in den Felsen gehauene Höhlenkomplex Wardsia (Wardzia) wurde in der Regierungszeit der Königin Tamar gebaut. Hier gab es Straßen, Tunnels, Treppen, Wohnräume, Bibliotheken und Bäder. Seit 1938 steht Wardsia unter Denkmalschutz.

Wardsia Höhlenstadt - Fotos

Eine Auswahl der schönsten Reisefotos

Wardsia Höhlenstadt - Reisen

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit

Wardsia Höhlenstadt - Lage