ab 135
Auf die Merkliste setzen

Reise buchen

Kurzreise Kasbek 2 Tage

Als Privatreise?
Alle Reisen aus unserem Programm können Sie als Privatreise buchen. Nutzen Sie hier den Vorteil einer flexiblen Terminauswahl und individuellen Betreuung durch Ihren persönlichen Reiseleiter. Bei unseren Georgien Privatreisen reisen Sie alleine oder mit einer privaten Gruppe, zum Beispiel mit der Familie oder Freunden. Vor Ort haben Sie Ihren eigenen örtlichen Reiseleiter und Fahrer.

Reisen zum Wunschtermin

Reisezeit Teiln. Preis
Mai bis Oktober 2 - 12 s. Liste Anfrage »

Reiseroute

Fragen zur Reise?

Touroperator Tamuna Kuprashvili

Tamuna, Maka und Teona bilden unser festes Touroperatoren Team.
Bei Fragen steht Ihnen jederzeit ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung. Kontakt

Dauer: 2 Tage / 1 Nacht
Reiseleitung: Deutschsprachig
Verpflegung: Halbpension
Schwierigkeit: 2
entspannt, mit kleinen Wanderungen bis zu 2 Stunden

Die zweitägige Kurzreise führt Sie in den legendärsten Teil des Großen Kaukasus. Auf den Spuren von Dumas, Puschkin und Lermontov fahren Sie entlang der georgischen Heerstraße über den Kreuzpass und durch die Darial Schlucht. Erleben Sie den Kasbek, den Berg des Prometheus, im ersten Morgenlicht und besuchen Sie das spektakulär gelegene Gergeti Kloster.

Höhepunkte

  • Georgische Heerstraße
  • Festung Ananuri am Schinwali Stausee
  • Kreuzpass 2.395m
  • Gergeti Kloster "Zminda Sameba" 14. Jh.
  • Kasbek Gletscher 5.047m
  • Darial Schlucht, Zdo

Programm

1Entlang der Georgischen Heerstraße

Ananuri, Kreuzpass, Zdo, Stepanzminda

Entlang der georgischen Heerstraße Fahrt in den Großen Kaukasus. Der uralte Karawanenweg verband den Norden mit dem Orient und wurde schon vom griechischen Geographen Strabo im 1. Jh. v. Chr. beschrieben. Aufgrund seiner strategischen Bedeutung galt die Verbindungstraße im 19. Jh. dem russischen Zarenreich als "Tor zum Orient". Zur Verteidigung gegen feindliche Angriffe entstanden mehrere Festungsanlagen. Besuch der ornamentreichen Wehrkirche Ananuri (17. Jh.), am türkies-blauen Schinwali Stausee gelegen und Überquerung des 2.395m hohen Kreuzpass.

Am Nachmittag Wanderung in das uralte Bergdorf Zdo, eindrucksvoll auf einem steilen Felsrücken der Darial Schlucht gelegen. Durch seine abgelegene Lage, ist es weitgehend vom Tourismus verschont und vermittelt einen sehr authentischen Eindruck von der Lebensweise der Bergbewohner.

Verpflegung: Abendessen
Übernachtung in Stepanzminda

2Der Berg des Prometheus

Gergeti Kloster, Darialschlucht

Nach dem Frühstück Wanderung (ca. 3-4 Std.) zur Wallfahrtskirche Zminda Sameba (14. Jh., 2.170m) vor dem spektakulären Panorama des Kasbek (5.047m), der höchste Gletscher im östlichen Großen Kaukasus. An diesen Berg wurde der Sage nach Prometheus angeschmiedet, zur Strafe, weil er den Menschen das Feuer gebracht hat. Nachmittags Fahrt bis zur russischen Grenze durch die wilde Darial Schlucht, die seit Jahrtausenden umkämpfte "Pforte in den Norden", bei den Griechen als "Tor zur Unterwelt" bekannt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Tbilissi.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Transfer:

  • Alle Transfers laut Programm in komfortablem Kleinbus

Reiseleitung:

  • Deutschsprachige GEORGIA INSIGHT Reiseleitung

Unterkunft:

  • Stepanzminda, Familienhotel 1x
  • Zimmer mit eigener Dusche/WC

Verpflegung:

  • Abendessen an Tag 1
  • Frühstück an Tag 2
  • eine Flasche Wasser pro Tag

Eintritte:

  • laut Programm

Infos

Reisebaustein

Diese Reise ist als Reisebaustein gedacht, daher sind keine Übernachtungen in Tbilissi enthalten.

Preisliste für Privatreisen

Alle Reisen aus unserem Programm können Sie zu Ihrem Wunschtermin als Privatreise buchen.

Teilnehmer Preis pro Person
6 135 €
5 150 €
4 175 €
3 220 €
2 295 €

Alle Preise inkl. Doppelzimmer
Einzelzimmer-Zuschlag: 25 € pro Person

Gästebewertungen

Ina S. | Stuttgart

Genau das Richtige für uns

Wir hatten einen Guide namens Davit für 3 Tage. Einmal die Stadtführung und 2 Tage Kasbek. Wir hatten die Vorteile von einem Guide sehr genossen: man muss nicht aufpassen, wohin mal gehen soll, man kann den Reiseleiter vieles fragen, man fühlt sich gut aufgehoben, es wird auf Sonderwünsche eingegangen. Unser Guide war witzig, unterhaltsam, verstand gut die deutsche Mentalität, wusste viel übers sein und unser Land. Der Weg von Tiflis nach Kasbek kam uns gar nicht lang vor, da wir unterwegs oft bei irgendwelchen Sehenswürdigkeiten angehalten haben und Davit hat uns was dazu erzählt.

Durch die Homepage von der Agentur haben wir viele andere Tipps bekommen. Z.B. haben wir die ehemaligen deutsche Siedlungen um Tiflis dann ohne Reiseleiter besucht, z.B. Bolnisi, Asureti, Trialeti. Tamuna hat sich auch sehr gut um uns per E-mail gekümmert.

Irgendwann werden wir bestimmt nochmals nach Georgien gehen um einen anderen Teil des Landes kennenzulernen.

Frank Buttenbender | Dresden

Perfektes Reiseerlebnis

Liebes Team von GEORGIA INSIGHT, haben Sie vielen Dank für den perfekt organisierten Tagestrip zum Kasbek. Ich werde sehr gern wieder bei Ihnen buchen! Herzliche Grüße aus Dresden, Frank Buttenbender

Einige Fotos meiner Reise kann man hier anschauen: https://buttenbender.myportfolio.com/caucasus-tbilisi-2016

Matthias Kluge

Alle sehr begeistert

Hallo Tamuna, wir sind wieder gut in Deutschland angekommen. Ich wollte mich nochmal ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit bedanken! Mit Nino hatten wir eine wunderbare Reiseleiterin gehabt, so dass die Tage zu schnell vorbei gegangen sind. Tiflis bietet einen wunderbaren und sehr interessanten Kontrast zwischen neu und alt. Die Fahrt und Wanderung zur Dreifaltigkeitskirche bzw. Kasbek war ein sehr beeindrucktendes Erlebnis, welches uns lange Zeit in Erinnerung bleiben wird. Aufgrund der schönen Momente wird es einfach sein Georgien und Tiflis ein weiteres mal zu besuchen. Ich werde Eure Firma auf jeden Fall weiter empfehlen. Im Namen der gesamten Reisegruppe möchte ich mich bedanken bei Nino für die super Reiseleitung, bei dir für die super Kommunikation und bei unserem Fahrer, der uns sicher in den Kaukasus und zurück gebracht hat. Wir waren alle sehr begeistert. Vielen, vielen, vielen Dank!!! Schade, dass die Zeit so schnell vorbei war! Mit freundlichen Grüßen, Matthias

Frank Neubüser | Limburg

Grüße nach Georgien

Lieber Gia, herzlichen Dank noch einmal für den schönen Ausflug in die Berge, und alles drumherum! Direkter, näher, herzlicher kommt man an das Leben in Georgien wohl nicht heran (wenn man nicht selbst ein Georgier ist). Und der Kasbek, im Großen Kaukasus, ist einfach ein schöner, majestätischer Berg. Das einzige, was ich bedaure, ist, dass ich nicht länger dageblieben bin - beim nächsten Mal muss ich wirklich eine längere Bergtour unternehmen! Viele Grüße, Frank