ab 2.486
Auf die Merkliste setzen

Georgien Reise buchen

Singreise Georgien 10 Tage | mit Levan Bitarovi
Dauer: 10 Tage / 11 Nächte
Verpflegung: Vollpension
Schwierigkeit: 2

entspannt, Stadtbesichtigung bis zu 5 Stunden / kleine Wanderungen

Zum Festtermin buchen?
Nutzen Sie unsere Festtermin-Angebote und profitieren sie vom günstigen Preis und der schnellen Buchung.

Festpreis unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Termin Teiln. Preis
Termin: 29.08.2024 - 07.09.2024 Teilnehmer: 8 - 12 2.486 € 6 Buchen »

Fragen zur Reise?

Maka Giorgadze

Kulturreisen, Wanderreisen, Fachreisen

Telefon: +995 / 32 / 229 55 32
aus Dtl.: +49 / 711 / 460 501 29

maka.giorgadze@georgia-insight.eu

Die Singreise nach Georgien bietet eine einzigartige musikalische Erfahrung unter der inspirierenden Leitung von Levan Bitarovi, Gründer und Mitglied des Ensembles Adilei.

Im Fokus der Reise stehen die mehrstimmigen georgischen Gesänge und ihre tief verwurzelten kulturellen Einflüsse. Ein mehrtägiger Aufenthalt mit intensiven Workshops erwartet die Teilnehmer im idyllischen Lachuschdi, das "Singende Dorf". Veranstaltungsorte sind private Familienhäuser und das vor einigen Jahren gegründete Kulturzentrum der Musikethnologin Madona Chamgeliani. Einen schönen Einblick gibt die Dokumentation Life in Three Voices.

Die Reise richtet sich an jeden, der sich intensiver mit der georgischen Polyphonie befassen möchte. Erfahrung im mehrstimmigen Gesang ist wünschenswert, Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Die Tour beginnt und endet in Kutaissi.


Höhepunkte der Reise

  • Workshops Georgische Polyphonie
  • Bergregion Swanetien - UNESCO Weltkulturerbe
  • Lachuschdi, das "Singende Dorf"
  • Besuche bei lokalen Musikerfamilien
  • Wanderungen, Swanisches Salz herstellen u.a.

Reiseprogramm

1Willkommen in Kutaissi - Stadt der Schönen Künste

Ankunft in Kutaissi und gemeinsames Begrüßungsabendessen in einem traditionellen Restaurant mit Live Musik.

Verpflegung: Abendessen
Übernachtung in Kutaissi

2Lentechi, Verwaltungszentrum von Niederswanetien

Fahrt nach Lentechi, Verwaltungshauptstadt von Niederswanetien. Der Ort ist von Gebirgen umgeben:  Im Süden liegt das malerische Zcheniszkali Tal, im Südosten das über 3000m hohe Letschchumi Gebirge, im Norden das 4000m hohe Swanetische Gebirge, die Trennwand zu Oberswanetien.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung in Lentechi

3Workshop in Lentechi

Workshop & Aktivitäten

Vormittags Singworkshop in Lentechi. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung in Lentechi

4Workshop in Lentechi

Workshop & Aktivitäten

Vormittags Singworkshop in Lentechi. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung in Lentechi

5Fahrt nach Oberswanetien

Fahrt und Wanderung über den Latpari Pass nach Uschguli, die höchstgelegene dauerhaft bewohnten Siedlung Europas (2.200m). Das malerische Wehrturm-Ensemble ist ein eindrucksvolles Beispiel mittelalterlicher Baukunst und zählt seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe. Spaziergang durchs Dorf und zur Kirche Lamaria (2.400m).

Verpflegung: Frühstück, Picknick, Abendessen
Übernachtung in Uschguli

6Mestia Verwaltungszentrum

Fahrt nach Mestia, Verwaltungszentrum der Bergregion Oberswanetien. Ebenso wie Uschguli zählen auch die Türme und Steinernen Wohnhäuser von Mestia seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe. Auf Wunsch Besuch des Mestia Nationalmuseums mit bedeutenden Ikonen und Goldschätzen aus dem frühen Mittelalter und Besichtigung eines typisch swanischen Wohnhauses "Matschubi", wo die Familie und Tiere gemeinsam untergebracht sind.

Am Nachmittag Weiterfahrt nach Lachuschdi. Unterbringung bei verschiedenen Familien in einfachen Wohnhäusern.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Übernachtung in Lachuschdi

7Lachuschdi, das "Singende Dorf"

Workshop & Aktivitäten

Vormittags Singworkshop in Lachuschdi. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Lachuschdi ist ein kleines Dorf bei Latali, nicht weit von Mestia entfernt. Während sich Mestia quasi über Nacht zu einem touristischen Hotspot entwickelt hat, mit jährlich Tausenden von Touristen, ist das Leben in Lachuschdi weiterhin tief traditionell geprägt. Die Menschen leben einfach und im Einklang mit der Natur. Auf dem kleinen Dorfplatz treffen sich die Menschen nach getaner Arbeit, hier singen und tanzen sie gemeinsam. Besonders das Singen ist ein elementarer Bestandteil der Alltagskultur geblieben.

Swanische Lieder sind vielfach kultische Arbeitslieder. Arbeit war ein Dienst an der Erde und wurde von Lobgesang begleitet. Viele Lieder werden noch heute von einer Art Reigentanz begleitet.

Seit einigen Jahren finden in Lachuschdi musikalische Workshops statt mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. Die Schwestern Ana und Madona Chamgeliani sammeln und erforschen die swanischen Lieder. Regelmäßig sind sie auf Tournee im Ausland, auch in Deutschland treten sie auf. Das von ihnen gegründete Musikethnologische Zentrum ist noch im Entstehen. Der Rohbau steht und es ist bereits möglich, dort zu singen und zu arbeiten.

Das Projekt hat ganz bewusst zum Ziel, möglichst alle Familien des Dorfes miteinbeziehen. Daher ist die Unterkunft nicht in einem gemeinsamen Guesthouse, sondern bei verschiedenen Gastfamilien. So kommen die Teilnehmer zum einen in den vollen Genuss der traditionellen swanischen Küche und erhalten auch einen unverfälschten Einblick in die traditionelle Lebenswese der Bewohner.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung in Lachuschdi

8Workshop in Lachuschdi

Workshop & Aktivitäten

Vormittags Singworkshop in Lachuschdi. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit, am Nachmittag eine Wanderung zu einer kleinen Kirche aus dem 14. Jh. zu unternehmen mit Gelegenheit, im Kircheninnern gemeinsam zu singen.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung in Lachuschdi

9Workshop in Lachuschdi

Workshop & Aktivitäten

Vormittags Singworkshop in Lachuschdi. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Zubereitung von Swanischem Salz, ein traditionelles Gewürzsalz aus besonderen, hier heimischen Pflanzen.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung in Lachuschdi

10Gurische Polyphonie - Abschiedsabend

Abschiedsfest

Fahrt über Sugdidi nach Lantschchuti, eine Kleinstadt in der westgeorgischen Region Gurien. Gemeinsames Abschiedsessen bei einer gurischen Familie mit Gelegenheit, die gelernten Lieder gemeinsam zu singen und als Krönung Gurische Gesänge zu erleben.

Die Gurische Volksmusik gilt als die anspruchsvollste Form georgsicher Mehrstimmigkeit. Der russische Komponist Igor Strawinski war vom georgischen Gesang so beeindruckt, dass er schrieb: „Was die Georgier singen, ist wichtiger als alle Neuentdeckungen der modernen Musik. Es ist unvergleichlich und einfach. Ich habe nie etwas Besseres gehört“. Damit bezog er sich besonders auf die gurische Polyphonie. Ein wesentliches Element gurischer Volksmusik ist die freie Improvisation und das "Krimantschuli", eine dem Jodeln vergleichbare, oft schmerzhaft dissonante Oberstimme, die virtuos als Solo oder im "Wettstreit" gesungen und vielstimmig begleitet wird.

Verpflegung: Frühstück, Picknick, Abendessen
Übernachtung in Lantschchuti

Leistungen

Transfer:

  • Alle Transfers laut Programm in geländetauglichem Kleinbus (Delica)

Reiseleitung:

  • Musikalische Leitung: Levan Bitarovi (englischsprachig)
    tägliche Workshops, Aktivitäten, gemeinsames Singen

Unterkunft:

  • Kutaissi, Hotel*** 1x
  • Lentechi, Privatquartier 3x
  • Uschguli, Privatquartier 1x
  • Lachuschdi, bei einer Familie 4x
  • Lantschchuti, Privatquartier 1x

Verpflegung:

  • Vollpension: Frühstück, Mittagessen od. Picknick, Abendessen

Eintritte:

  • laut Programm

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flug
  • Flughafentransfer
  • Reiseversicherung
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgeld

Praktische Infos zur Reise

Pilotreise

Die Singreise Georgien wird 2024 als Pilotreise erstmals durchgeführt. Das Programm wird in Kürze zur Verfügung stehen.

Anreise

Die Reise startet und endet in Kutaissi. Beginn in Tbilissi ist bei zeitiger Buchung auf Anfrage möglich.

Komfort

Die Reise führt an einigen Tagen in touristisch wenig besuchte Dörfer, rechnen Sie hier mit einfachem Komfort.

Buchung & Preise

Zum Festtermin buchen?
Nutzen Sie unsere Festtermin-Angebote und profitieren sie vom günstigen Preis und der schnellen Buchung.

Festpreis unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Termin Teiln. Preis
Termin: 29.08.2024 - 07.09.2024 Teilnehmer: 8 - 12 2.486 € 6 Buchen »

Preisliste für Privatreisen

Alle Reisen aus unserem Programm können Sie zu Ihrem Wunschtermin als Privatreise buchen.

Anfrage »
×

Merkliste