ab 1.335
Auf die Merkliste setzen

Georgien Reise buchen

Trekking Lagodechi 7 Tage
Dauer: 7 Tage / 6 Nächte
Reiseleitung: Deutschsprachig
Verpflegung: Vollpension
Schwierigkeit: 4

Anspruchsvoll. Sie benötigen sehr gute Kondition und Durchhaltevermögen. Anstrengende Passüberquerung in schwierigem Gelände und Wanderungen bis zu 10 Stunden.

Als Privatreise buchen?
Alle Reisen aus unserem Programm können Sie als Privatreise buchen. Nutzen Sie hier den Vorteil einer flexiblen Terminauswahl und individuellen Betreuung durch Ihren persönlichen Reiseleiter. Bei unseren Georgien Privatreisen reisen Sie alleine oder mit einer privaten Gruppe, zum Beispiel mit der Familie oder Freunden. Vor Ort haben Sie Ihren eigenen örtlichen Reiseleiter und Fahrer.

Reisen zum Wunschtermin

Reisezeit Teiln. Preis
Reisezeit: Mitte Juni bis Mitte Oktober Teilnehmer: 2 - 10 Preis: s. Liste Anfrage »

Fragen zur Reise?

Touroperator beantwortet Fragen zur Georgien-Reise

Tamuna, Maka, Teona und Tamta bilden unser festes Touroperatoren Team. Bei Fragen steht Ihnen jederzeit ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung. Kontakt

Der Lagodechi-Nationalpark im Osten Kachetiens ist der älteste Nationalpark im Kaukasus. Er wurde 1912 zum Schutz der hier vorkommenden reichhaltigen kaukasischen Flora gegründet und zählt zum UNESCO Naturerbe.  Er erstreckt sich über 17.688 Hektar von 300 bis 3.000m Höhe, umfasst mehrere Klimazonen und grenzt im Norden an Dagestan und im Süden an Aserbaidschan.

Das Wetter im Nationalpark variiert zwischen feucht-subtropisch in den niederen Lagen und gemäßigter Witterung in höheren. Die Sommer sind warm mit durchschnittlich 20 bis 23 °C im Juli, die Winter mild, so dass Trekkingtouren von Anfang Juni bis Ende Oktober möglich sind.

Auf einer Höhe von knapp 3.000 Metern liegen mehrere Seen nahe beieinander, der größte See ist der Schwarzfelsen See mit einer Fläche von 21 Hektar und 14 Metern Tiefe.


Höhepunkte der Reise

  • Lagodechi Nationalpark
  • Wanderung zum Rotscho Wasserfall
  • 4-tägiges Trekking zum Schwarzfelsen See (2.800m)
  • 3 Übernachtungen in Lagodechi (mit Pool)
  • Abschiedsessen in Dschimiti

Reiseprogramm

1Fahrt nach Lagodechi

Lagodechi, Ninoschewi Wasserfall

Fahrt von Tbilissi nach Lagodechi. Check-in im Hotel, Registrierung und kleine Einführung in der Nationalpark Administration.

Je nach Zeit und Energie Wanderung zum kleinen Wasserfall Ninoschewi.

Fahrt: 160km, ca. 2-3 Stunden
Wanderung: 8,5km, ca. 4-6 Std.

Verpflegung: Lunch, Abendessen
Übernachtung im Hotel Lagodechi

2Wanderung zum Rotscho Wasserfall

Tageswanderung zum Rotscho Wasserfall.

Wanderung: 9,5km, ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: Start 550m, Höchster Punkt 930m

Verpflegung: Frühstück, Lunch, Abendessen
Übernachtung im Hotel Lagodechi

3Aufstieg zur Meteo Station

Beginn des Trekkings. Wanderung in den Wald bis zum Fluss und Aufstieg (13km, 5 Std.) zur Meteo Station auf 2.000m. Die Route führt immer höher in den unberührten Laub-Urwald u.a. Linden, Eichen, ahorn, Kastanie und Buche.

Wanderung: 13km, ca. 5 Std.
Höhenunterschied: Aufstieg 1.500m

Verpflegung: Frühstück, Lunch, Abendessen
Übernachtung im Zelt an der Meteo Station

4Aufstieg bis auf 2.500 Höhenmeter

Die Wanderung startet an der Meteo Station und führt über die Dunkle Schlucht und den Koschalo Kamm. Nach ca. 1 Stunde erreicht man die Baumgrenze und es geht in die Alpine Zone. Die Landschaft wird zunehmend großartiger und überreich an Blumen, Schmetterlingen und Bergvögeln.

Mit etwas Geduld kann man die seltenen und scheuen Ture und andere Huftiere beobachten, außerdem Kaukasische Geier, Lämergeier, verschiedene Adlerarten. Ziel der heutigen Tour ist die Grenzstation auf knapp ca. 2.900m. Nach einer unkomplizierten Passkontrolle Zeltaufbau und Zeit für Erholung und Entdecken der Bergflora und Fauna.

Wanderung: 10km, ca. 5 Std.
Höhenunterschied: Aufstieg ca. 400m

Verpflegung: Frühstück, Lunch, Abendessen
Übernachtung im Zelt Nähe Grenzschutzkontrolle

5Wanderung zum Schwarzfelsen See

Schwarzfelsen See, Insel See

Kurzer steiler Aufstieg auf einen kleinen Pass, von wo aus sich ein großartiger Blick auf das weite Hochland und drei besondere Seen bietet, die sich leicht höhenversetzt wie eine bunte Kette aneinander reihen. Direkt dahinter liegt der letzte Bergkamm, hinter dem sich bereits der Schwarzfelsen See befindet. Der Abstieg erfordert etwas Konzentration, es geht länger und steiler hinunter als vermutet. Und weiter geht es vorbei am untersten der drei Seen, dem sogenannten Insel See, der seinen Namen von den kleinen Grasinseln hat, die in den See zieren.

Die Landschaft, die jetzt durchquert wird, erinnert an Hochmoore, überall befinden sich kleinere flache Wasserbecken, die sobald es Abends kühler wird, geheimnisvoll vor sich hin dampfen.

Höhepunkt der Tour ist der Schwarzfelsen See (Black Rock lake), ein großer Bergsee, der sich fast unwirklich in der kargen Steppenlandschaft ausmacht. Links und rechts flankieren ihn 3.000m hohe Gipfel, geradeaus öffnen sich die Berge und gewähren den Blick hinüber in die Russische Republik Dagestan.

Am späten Nachmittag Abstieg zur Demidovis Hütte auf 2.650m.

Wanderung: ca. 7km, 4 Std.
Aufstieg ca. 500m, Abstieg ca. 200m

Verpflegung: Frühstück, Lunch, Abendessen
Übernachtung im Zelt an der Demidovis Hütte

6Abstieg über die Kudigori Bergkette

Nach einem entspannten Frühstück geht es über den Kudigori Berg zurück nach Lagodechi. Dieser erste Teil der Tour ist der Höhepunkt der gesamten Tour und eine der schönsten Strecken überhaupt in Georgien. Es geht etwa 1,5 Stunden in weiten Serpentinen den Bergkamm hinunter. Mit nahezu jedem Schritt ändert sich das Landschaftsbild komplett und bietet nach jeder Kurve neue spektakuläre Aussichten: Die steilen Schluchten, die üppigen Blumenwiesen, dann die dicht bewaldeten Kaukasus Ausläufer und dahinter - wie gemalt - die endlose Weite der Alasani Ebene.

Für den letzten Abstieg zurück ins Tal heißt es nochmal alle Kräfte zusammen nehmen, denn es geht fast 2.000 Höhenmeter den Wald hinunter. Der Pfad ist ein Trampelpfad und teilweise etwas steil. Wanderstöcke und Schuhe mit gutem Profil sind unbedingt empfehlenswert.

Erholung im Hotel und gemeinsames Abendessen.

Wanderung: 17km, ca. 7 Std.
Höhenunterschied: Abstieg 2.300m (!)

Verpflegung: Frühstück, Lunch, Abendessen
Übernachtung im Hotel Lagodechi

7Entlang der kachetischen Weinstraße

Fahrt entlang der Kachetischen Weinstraße nach Dschimiti. Abschiedsessen mit Weindegustaion bei einer lokalen Familie. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Tbilissi.

Fahrt: 170km, ca. 3 Std.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Leistungen

Transfer:

  • Alle Transfers laut Programm in komfortablem Kleinbus

Reiseleitung:

  • Deutschsprachiger GEORGIA INSIGHT Trekkingguide

Unterkunft:

  • Lagodechi, Hotel***
  • im Zelt 3x

Verpflegung:

  • Vollpension im Nationalpark: Frühstück, Lunch, Abendessen

Eintritte:

  • laut Programm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flug
  • Reiseversicherung
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Alkoholische Getränke außer Degustationen laut Programm
  • Trinkgeld

Praktische Infos zur Reise

Der Lagodechi Nationalpark erstreckt sich über mehrere Vegetationszonen von 500 bis 3.000m. Bei dieser Wanderung werden am ersten Tag 1.500 Höhenmeter aufgestiegen, am zweiten Tag 900 Höhenmeter und am letzten Tag erfolgt ein anspruchsvoller Abstieg von 2.000 Höhenmetern. Erfahrung im Bergwandern setzen wir voraus. Sie benötigen feste und bequeme Wanderschuhe, Regendichte Kleidung und am besten ein Funktions-Shirt, da es in den niederen Lagen subtropisch feucht ist, d.h. beim Aufstieg wird man erstmal sehr schwitzen, bis man in die höheren Lagen und aus dem Wald heraus kommt und der Wind wieder kühler weht.

Reisebaustein

Diese Reise ist als Reisebaustein gedacht, daher sind keine Übernachtungen in Tbilissi enthalten.

Offene Fragen

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Reiseinfos und FAQs. Sollten Sie dennoch Fragen haben, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Alle Mitarbeiter sprechen Deutsch und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Lange Fahrten

Einige Tagesabschnitte beinhalten längere Autofahrten. Diese sind aber immer sehr abwechslungsreich mit ausreichend Pausen für Fotos und Picknick.

Passkontrolle Naturschutzgebiet

Bei dieser Tour kommen Sie in ein Naturschutz- und Grenzgebiet, hier ist eine unkomplizierte Passkontrolle erforderlich.

Wichtige Hinweise

Der Tourismus in Georgien ist noch relativ jung und lässt sich nicht mit anderen europäischen Ländern vergleichen. Lautstarke Unterhaltungen an den Nachbartischen, das Rauchen in öffentlichen Räumen, Fenster oder Türen, die nicht 100 prozentig schließen, sind Unwägbarkeiten, die Ihnen nicht die Reisestimmung trüben sollten. Wir wählen alle Restaurants und Unterkünfte sorgfältig aus und bemühen uns immer um die bestmögliche Lösung. Für erforderliche Programmänderungen wegen schwierigen Wetterverhältnissen bitten wir um Verständnis.

Wetter

Juni bis August kann es im Flachland bis zu 35 Grad heiß werden, Sonnenschutz und Creme mit hohem Lichtschutzfaktor sind unbedingt erforderlich. In den Bergregionen sind es etwa 20-25 Grad, am Abend kühlt es im Gebirge oft auf 15-10 Grad ab.

Sicherheit

Es empfiehlt sich, sein Geld am Körper zu tragen, an öffentlichen Plätzen sein Gepäck nicht unbeaufsichtigt zu lassen und beim Wechseln und Bezahlen den Betrag vorher auszurechnen und das Rückgeld nachzuzählen.

Trinkgeld

Generell ist ein kleines Trinkgeld in Ordnung, wenn Sie mit Leistung und Qualität zufrieden waren.

Buchung & Preise

Preisliste für Privatreisen

Alle Reisen aus unserem Programm können Sie zu Ihrem Wunschtermin als Privatreise buchen.

Teilnehmer Preis pro Person
2 2.265 €
3 1.825 €
4 1.500 €
5 1.335 €
6 1.195 €
Anfrage »