Literatur & Reiseführer Georgien

Bücher zu Georgien, Georgische Autoren, Reiseberichte, Pflanzenführer. Als Reiselektüre für den Urlaub, oder auch nach einer Georgienreise. Liste empfehlenswerter Bücher zu Georgien in deutscher Sprache. Neben klassischen Reiseführern wie "Georgien Entdecken" gibt es gute Reiseberichte über Georgien, die einen schönen Eindruck vermitteln, was einem unterwegs so alles begegnen kann.

Neuerscheinung, Reiseführer

Nina Kramm

Georgien Reiseführer

Stefan Loose Travel Handbücher

mit Reiseatlas und Budget Tipps.

"Über zwei Jahre habe ich an diesem Buch gearbeitet: Ich bin mit klapprigen Marschrutki in alle Ecken des Landes gereist, durch die Berge des Kaukasus gewandert, mit dem Geländewagen durch Wüsten gedüst, habe die Nationalparks genauso wie die Kirchen und Weinkeller des Landes besucht. Ich habe mich durch die ausgezeichnete georgische Küche gefuttert, Wein und Chacha getestet."

2019, Stefan Loose

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Mortschiladse

Obolé

Übersetzung: Natia Mikeladse-Bachsoliani

Irakli lebt in Tbilissi, als er eines Tages aus seiner kleinen Heimatstadt in der Nähe der wilden Berge von Swanetien eine Nachricht erhält: Sein altes Haus droht einzustürzen und das Dach muss dringend repariert werden. Während der wenigen Tage, die Irakli im Haus seines Großvaters verbringt, ist er von Erinnerungen, von der wechselhaften Geschichte und den Geschichten des Ortes überwältigt.

2018 September, Mitteldeutscher Verlag, 248 S.

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Geschichte & Politik

Luka Nakhutsrishvili

Georgien, neu buchstabiert

Politik und Kultur eines Landes auf dem Weg nach Europa

Heinrich Böll Stiftung (Hrsg.)

Jenseits seiner sowjetischen Vergangenheit sucht Georgien seinen ganz eigenen Weg nach Europa – und schaut nach dem Jubiläumsjahr der Oktoberrevolution auf sein kurzes, aber unvergessenes demokratisches Erbe von 1918. Kritische Beiträge vor allem junger georgischer Autoren.

zahlreiche Abbildungen

2018 September, transcript Verlag, 204 Seiten

Neuerscheinung, Reiseführer, Architektur

Nini Palavandishvili, Lena Prents

Baubezogene Kunst Georgien

Mosaiken aus der Sowjetmoderne 1960 bis 1990

135 x 245, 350 Abbildungen

Systematische Dokumentation dieser einzigartigen Relikte sowjet-georgischer Mosaikkunst

2018 September, Dom Publishers, 280 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Naturführer

Eberhard Fischer

Illustrated Field Guide to the Flora of Georgia

Illustrierter Pflanzenführer (englisch)

Andreas Gröger, Wolfram Lobin

Mehr als 1200 Pflanzenarten, die fast ein Drittel der georgischen Flora abdecken. Fast alle 3500 Fotos wurden in freier Wildbahn aufgenommen. Die Arten sind nach Familien gruppert und für jede Art werden Verbreitungsgebiet, Verbreitung in Georgien (dargestellt in 1010 Karten), Endemismus, Lebensraum, Blütezeit und allgemeine Synonyme angegeben.

2018 Oktober, Natural History Book Service,

Neuerscheinung, Architektur

Adolph Stiller (Hrsg.)

Zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

Architektur in Georgien

Georgien in fünf Stationen. Beiträge von: Fried Nielsen, Adolph Stiller, Nini Palavandishvili, Irina Kurtishvil

Aus dem Kurort Batumi sollte ein „Barcelona am Schwarzen Meer“ werden, Provinzstädte erhielten durchdesignte Flughäfen, ein futuristischer Grenzposten nahe der Türkei wurde gar zum Wahrzeichen des modernen Georgien.

2018 November, Müry Salzmann, 180 Seiten Broschure

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Davit Gabunia

Farben der Nacht

Übersetzung: Rachel Gratzfeld

Roman, der das vielschichtige Bild eines Landes zwischen Tabu und Tradition zeichnet, spannungsreich und literarisch raffiniert.

2018, Rowohlt, 192 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Tamar Tandaschwili

Löwenzahnwirbesturm in Orange

Über Frauen und Männer, die sich dem rücksichtslosen Bündnis zwischen Patriarchat, Kirche und Polizei verweigern und um ein selbstbestimmtes Leben kämpfen.

Übersetzung: Natia Mikeladse-Bachsoliani

2018, Residenz Verlag, 136 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Archil Kikodze

Die Geschichte von einem Vogel und einem Mann

Ein Georgier, der seinen Lebensunterhalt als Wanderführer für ausländische Touristen verdient, mit einem alten Engländer im Gebirge.

Übersetzung: Natia Mikeladse-Bachsoliani

2018, Ullstein, 120 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Morchiladze

Der Filmvorführer

Fadengefeftete Broschüre, Übersetzung: Iunona Guruli

Von einem Tag auf den anderen verschwindet der junge Chauffeur Beso und läßt autobiographische Aufzeichnungen zurück, die vom Aufwachsen in einer kleinen westgeorgischen Stadt ab den 1970er Jahren erzählen. Ein Roman über eine ungleiche Freundschaft in chaotischen Zeiten.

2018, Weidle Verlag, 136 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Geschichte & Politik, Romane & Essays

Gela Tschkwanawa

Unerledigte Geschichten

Erzähler Papa Carlo berichtet von der Reise seines Stiefvaters Reso nach Sochumi in Abchasien.

2018, Voland & Quist, 200 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte, Geschichte & Politik

Dr. Dieter Boden

Georgien - Ein Länderportrait

Dr. Dieter Boden (Botschafter a.D.) kennt das faszinierende Land seit Jahrzehnten und zeichnet ein facettenreiches Bild.

2018, Ch. Links Verlag, 200 seiten

Neuerscheinung, Reiseführer, Architektur

Heike Maria Johenning, Peter Knoch

Architekturführer Tiflis Tbilissi

135 x 245 mm, 350 Abbildungen
Softcover

Der Architekturführer Tiflis stellt 120 Bauten und Projekte der faszinierenden Stadt mit ihrer einzigartigen Brückenfunktion zwischen Orient und Okzident vor.

2018, Dom Publishers, 264 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Iunona Guruli

Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird

Poetische Erzählung von den Nöten einer zerrissenen Generation.

2018, btb, 196 Seiten

Empfehlung

Reiseberichte

Georges Hausemer

Lesereise Georgien

Zum Tschatscha in den zweiten Himmel

Von den Mythen und Legenden Georgiens ebenso fasziniert wie von seinen nostalgischen Landschaften und dem mediterranen Lebensgefühl.

2018, Picus Verlag, 132 Seiten, gebunden

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Archil Kikodze

Der Südelefant

Ein Tiflis-Flaneur lässt sein Leben Revue passieren.

Übersetzung: Nino Haratischwili, Martin Büttner

2018, Ullstein, 272 Seiten

Georgische Autoren, Mythologie, Romane & Essays

Sulchan-Saba Orbeliani

Die Weisheit der Lüge

Legenden, Mythen und Fabeln aus Georgien

Ein Werk der Weltliteratur, das rund um das Jahr 1700 in Georgien entstand.

Übersetzung: Heinz Fähnrich
Illustrationen von Zura Mchedischwili

2018, Edition Orient, 220 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Tamri Fkhakadze

Gärtnern im Kriegsgebiet

Zwei Brüder verlassen ihr Dorf in Richtung Hauptstadt. Der jüngere, Zaliko, will ein richtiger Großstädter werden und heiratet, der ältere, Robinzon, wird von der Sehnsucht nach der alten Heimat geplagt. Zaliko fliegt mit seiner Frau nach Amerika, um eine angeblich schwere Krankheit behandeln zu lassen.

Übersetzung: Iunona Guruli

2018, Dagyeli, 130 Seiten

Neuerscheinung, Romane & Essays, Georgische Autoren

Nino Haratischwili

Die Katze und der General

Ein russischer Oligarch kämpft mit den Erinnerungen an seinen Einsatz im ersten Tschetschenienkrieg.

2018, Frankfurter Verlagsanstalt, 750 S.

Geschichte & Politik, Reiseberichte, Neuerscheinung

Essad Bey

Georgien - ein Wunderland, ein Märchenland

Für wohl kein Land der Welt begeisterte sich der Orientalist mehr als für Georgien, für ihn das Wunderland, das alle anderen Länder in den Schatten stellte.

Ideal für Reisende, die sich erstmals auf diesen faszinierenden Kosmos einlassen.

2018, Arco Verlag, 100 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik

Karl Schlögel

Das Sowjetische Jahrhundert

Jedes Imperium hat seinen Sound, seinen Duft, seinen Rhythmus, der auch dann noch fortlebt, wenn das Reich aufgehört hat zu existieren. So entsteht, hundert Jahre nach der Revolution von 1917 und ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der Sowjetunion, das Panorama eines einzigartigen Imperiums, ohne das wir "die Zeit danach", in der wir heute leben, nicht verstehen können.

2018, C.H. Beck, 912 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Aka Morchiladze

Reise nach Karabach

Übersetzung: Iunona Guruli, Fadengeheftete Broschüre

Von Tiflis nach Baku, Georgisches Roadmovie während der 90er Jahre

2018, Weidle Verlag, 176 Seiten

Neuerscheinung, Romane & Essays, Mythologie

Schota Rustaweli

Der Held im Pardelfell

Eine georgische Sage

Nacherzählt von Tilman Spreckel
Illustrationen von Kat Menschik

2018, Galiani Berlin, 208 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte

Angela Steidele

Zeitreisen

Vier Frauen, zwei Jahrhunderte, ein Weg

1840 reisten die Engländerinnen Anne Lister und Ann Walker im Pferdeschlitten auf der zugefrorenen Wolga bis zum Kaspischen Meer und weiter über den Großen Kaukasus nach Tbilissi und Baku. Anne Lister starb völlig unerwartet auf einer Bergtour in Georgien.

2018, Matthes & Seitz, 269 Seiten

Geschichte & Politik, Neuerscheinung

Luka Nakhutsrshvili

Georgien. Politik und Kultur eines Landes am Rande Europas

Demokratie 2018, Oktoberrevolution, Sowjetische Vergangenheit. Ein Land auf der Grenze zwischen Ost und West.

2018, transcript Verlag, 300 Seiten

Mythologie, Neuerscheinung

Heinz Fähnrich (Hrsg.)

Die schönsten georgischen Märchen

Insel Taschenbuch

Die Märchen, die durch die Verbindung von europäischen und orientalischen Motiven faszinieren, erzählen von der Sehnsucht des Volkes nach einem glücklichen Leben in Freiheit und Gerechtigkeit.

2018, Suhrkamp, 527 Seiten

Georgische Autoren, Romane & Essays, Neuerscheinung

Rachel Gratzfeld (Hrsg.)

Bittere Bonbons

Georgische Geschichten

Ketino Bachia, Mari Bekauri, Nino Haratischwili, Anna Kordsaia-Samadaschwili, Tamata Melaschwili u.a.

2018, edition fünf, 256 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Luka Bakanidze

Das dritte Ufer

Übersetzung: Katja Wolters

Georgische Originalausgabe erschien 2014 unter dem Titel »The Third Bank« im Verlag Palitra L, Tbilissi, 2014

2018, Klak Verlag, 284 Seiten, Broschiert

Kochbücher, Neuerscheinung

Vakho Babunashvili

Das Kochbuch des Prinzen Bagrat von Georgien 1818

Prinz Bagrat, der Sohn des letzten Königs von Kartli und Kachetien verfasste das erste Buch über die georgische Küche.

Übersetzung: Maia Panjikidze
Lesebändchen, Prägedruck

2018, Wieser, 200 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Architektur

Irina Kurtishvili, Peter Cachola Schmal

Hybrid Tbilisi

Betrachtungen zur Architektur in Georgien

Untersucht werden die vielschichtigen gesellschaftlichen und urbanen Transformationsprozesse und die daraus entstandene Architektur, die einerseits alle Zeitschichten der Politik im Land aufweisen, andererseits aber Teil eines internationalen Kontextes sind. Der Fokus liegt dabei auf der neuen alten Kaukasusmetropole Tbilisi.

2018, Dom Publishers, 264 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Kote Jandieri

Globalisierung. Eine Georgische Geschichte

Übersetzung: Natia Mikeladze-Bachsoliani

Ein phantasievoll erzählter Crashkurs in georgischer Kultur und Geschichte und zugleich eine Parabel über die Globalisierung.

2018, Klak Verlag, 110 Seiten, Broschiert

Neuerscheinung, Kochbücher

Rusudan Gorgiladse

Georgien. Eine kulinarische Entdeckungsreise

Taschenbuch.

Das reich illustrierte Buch zeigt neben den landestypischen Gerichten und zugehörigen Rezepten auch Fotografieren der atemberaubenden Landschaften.

 

2018, Conte Verlag, 350 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte

Eva Dietrich

Das fremde Gewürz

Kurzgeschichten aus Georgien

Die Zürcher Autorin Eva Dietrich bereiste das Land wiederholt und lebte vier Monate in der Hauptstadt Tiflis. Eine zentrale Rolle in ihren Geschichten und Beobachtungen spielt das titelgebende "fremde Gewürz", das paradoxerweise das wohl typischste Gewürz der sehr gelobten georgischen Küche ist.

2018, Capybarabooks, 128 Seiten

Neuerscheinung, Geschichte & Politik

Rainer Kaufmann

Georgien. Begegnungen in zwei Jahrzehnten

Portraits, Gespräche, Reportagen

Journalist Rainer Kaufmann zeichnet in Portraits, Gesprächen, Berichten und vielen Fotos ein lebendiges Bild der Entwicklung Georgiens ab der Jahrtausendwende bis heute.

2018, Erka Verlag, 340 Seiten

Geschichte & Politik, Neuerscheinung

Zeitschrift

Die Kaukasische Post

Monatszeitschrift aus dem Südkaukasus

Götz Rosin, Rainer Kaufmann (Hrsg.)

Wirtschaft, Kultur, Feuilleton, Tourismus

Tabloid-Format oder Farbdruck. Abonnement 60 €, Einzelausgabe im Travel Shop, Barnovstraße 30.

2018, Erka Verlag, 12 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Anna Saldadze

Georgien. Eine kulinarische Liebeserklärung

David Gigauri (Autor)

Traditionelle  georgische  Rezepte, etwa für die beliebte Käsepizza
Chatschapuri, die Pflaumensauce Tkemali oder Saziwi (Huhn in kalter Walnusssauce).

Übersetzung Maia Panjikidze

2018, Stocker, 198 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Reiseberichte, Gedichte

Adolf Endler

Kleiner kaukasischer Divan

Von Georgien erzählen

Reisebericht & Georgische Gedichte aus acht Jahrhunderten. Herausgegeben von Brigitte Schreier-Endler

Ein sehr persönlicher und amüsanter Reisebericht über Georgien, über die Menschen, Geschichte und Poesie des Landes. Und dazu: eine Zusammenstellung von georgischen Gedichten aus acht Jahrhunderten, übersetzt von Adolf Endler.

2018, Wallstein Verlag, 276 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Romane & Essays

Guram Dotschanaschwili

Das erste Gewand

Ein Fremder kommt in Domenicos Dorf und weckt in dem jungen Mann den Wunsch, die Welt kennenzulernen.

Das meistgelesene Buch in Georgien und eine aufrüttelnde Parabel über das menschliche Dasein in Zeiten gesellschaftlicher und politischer Tyrannei.

Übersetzung: Susanne Kühm, Nikolos Lomtadse

2018, Hanser, 696 Seiten

Empfehlung

Reiseführer

Andreas Sternfeldt

Georgien Reiseführer

Unterwegs zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

250 Fotos und historische Abbildungen, komplett in Farbe, 33 Stadtpläne und Übersichtskarten. 9. aktualisierte Auflage.

2018, Trescher Verlag, 468 Seiten

Neuerscheinung, Kochbücher

Tiko Tuskadze

Supra. Ein Fest der georgischen Küche

Übersetzung: Vladimir Ioseliani, Kathrin Meents

Supra ist ein georgisches Festessen, das bei jeder sich bietenden Gelegenheit zelebriert wird. Alle versammeln sich am Tisch und teilen Trinksprüche, großartige Gespräche, besten Wein und köstlichstes Essen miteinander.

2018, Ars Vivendi, 208 Seiten

Georgien auf einer Leserreise kennen lernen mit Andreas Sternfeldt, Co-Autor des Trescher Reiseführers Georgien!
Aktuelles Angebot: Trescher Leserreise Georgien 14 Tage