Literatur & Reiseführer Georgien

Bücher zu Georgien, Georgische Autoren, Reiseberichte, Pflanzenführer. Als Reiselektüre für den Urlaub, oder auch nach einer Georgienreise. Liste empfehlenswerter Bücher zu Georgien in deutscher Sprache. Neben klassischen Reiseführern wie "Georgien Entdecken" gibt es gute Reiseberichte über Georgien, die einen schönen Eindruck vermitteln, was einem unterwegs so alles begegnen kann.

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Reiseberichte, Gedichte

Adolf Endler

Kleiner kaukasischer Divan

Von Georgien erzählen

Reisebericht & Georgische Gedichte aus acht Jahrhunderten. Herausgegeben von Brigitte Schreier-Endler

Ein sehr persönlicher und amüsanter Reisebericht über Georgien, über die Menschen, Geschichte und Poesie des Landes. Und dazu: eine Zusammenstellung von georgischen Gedichten aus acht Jahrhunderten, übersetzt von Adolf Endler.

März 2018, Wallstein Verlag, 276 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Gedichte

Irma Shiolashvili

Kopfüber

Deutsch – Georgisch
Übersetzung: Sabine Schiffner
Hrsg. Uli Rothfuss und Traian Pop. Band 19 (Georgien)

2018, Traian Pop, 92 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Gedichte

Arthur Leist (Hrsg.)

Georgische Dichter

Georgische Volkslieder, Gedichte und Aphorismen. Zusammengetragen um 1900

21 Dichter erinnern an das Lebensgefühl eines georgischen Volkes der vergangenen Jahrhunderte.

2018, Severus Verlag, 420 Seiten

Neuerscheinung, Reiseberichte, Georgische Autoren, Romane & Essays, Gedichte

Alexander Kartosia Hrsg.

Zug nach Tbilissi

Ein Lesebuch

Eduard Schreiber Hrsg., Gedichte, Prosa, Reportagen, Sachtexte. Vieles erstmals auf Deutsch, u.a. von Andrej Belyj, Essad Bey, Ilja Ehrenburg, Nana Ekvtimishvili, Giwi Margwelaschwili und Tizian Tabidze

2018, Suhrkamp, 383 Seiten

Empfehlung

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Gedichte

Bela Chekurishvili

Barfuß

Übersetzung: Norbert Hummelt

„Fortgegangen bin ich ohne Rückfahrkarte…“ Die neuen Gedichte von Bela Chekurishvili schöpfen aus der Radikalität des Aufbruchs – dem Schritt aus der Enge des Vertrauten in die ungewisse Weite, den die Dichterin aus Georgien mit ihrer Übersiedlung nach Deutschland vollzogen hat.

2018, Wunderhorn, 90 Seiten

Georgische Autoren, Neuerscheinung, Gedichte

Nikolos Barataschwili

Gedanken am Flusse Mtkvari

Die Gedichte

Übersetzung: Rainer Kirsch

Zweisprachige Ausgabe. Mit einem Nachwort des Übersetzers

2017, Arco Verlag, 160 Seiten

Neuerscheinung, Georgische Autoren, Gedichte

Matthias Unger (Hrsg.)

Die Kartoffelernte

Neue Georgische Lyrik II

Gedichte von Besik Khanauli, Temur Chkhetiani, Rusudan Kaishauri, Lela Tsutskiridze, Nato Ingorovka, Giorgi Lobzahidze, Nika Jorjaneli.
Nachdichungen von Norbert Hummelt und Sabine Schiffer. Grafiken von Dieter Goltzsche

2017, Corvinus Presse, 88 Seiten

Georgische Autoren, Neuerscheinung, Gedichte

Hans-Christian Günther (Hrsg.)

Vier georgische Dichter

Galaktion Tabidze, Vazha-Pshavela Nikoloz Baratashvili und Soselo (J.V. Stalin)

2017, Traugott Bautz, 191 Seiten

Empfehlung

Georgische Autoren, Gedichte

Bela Chekurishvili

Wir, die Apfelbäume

Übersetzung: Norbert Hummelt

Gedichte über die Fragwürdigkeit des Lebens überhaupt, seiner Einrichtungen und Übereinkünfte. Bela Chekurishvili ist Dichterin und Kulturjournalistin der »Wende«-Generation: aufgewachsen unter dem Sowjetstern und dann hineingestellt in die plötzliche Freiheit eines Landes, das ganz neu war und zugleich ganz alt. Alt wie die Apfelbäume und der Wein.

2016, Wunderhorn, 90 Seiten, Brosch.

Georgische Autoren, Gedichte

Matthias Unger (Hrsg.)

Aus der Ferne

Neue georgische Lyrik

Übersetzung: Norbert Hummelt

derzeit leider vergriffen.

2015, Corvinus Presse, 82 Seiten

Georgien auf einer Leserreise kennen lernen mit Andreas Sternfeldt, Co-Autor des Trescher Reiseführers Georgien!
Aktuelles Angebot: Trescher Leserreise Georgien 14 Tage